«Breaking Bad»-Cast: Heisenberg hat schon einen neuen Job
Aktualisiert

«Breaking Bad»-CastHeisenberg hat schon einen neuen Job

Die Ära «Breaking Bad» ist vorbei - aber nicht vergessen. Was machen die Schauspieler der Serie jetzt? 20 Minuten weiss es.

von
ink

Die Fans trauern um ihre Lieblingsserie, trocknen ihre Tränen und fragen sich: «Und was jetzt?» Keine Sorge, die Stars aus «Breaking Bad» verschwinden nicht einfach so von der Bildfläche. Beinahe der ganze Cast hat laut Thedailybeast.com schon neue Aufträge an Land gezogen und viele der Schauspieler sieht man noch dieses Jahr wieder auf der Leinwand, auf der Bühne oder im Fernseher.

Allen voran Bryan Cranston. Die Walter-White-Rolle hat er an den Nagel gehängt, doch schon jetzt steht er wieder auf der Bühne: Noch bis zum 12. Oktober spielt er den Part des ehemaligen Präsidenten Lyndon B. Johnson im Stück «All the Way» in einem Theater in Cambridge. Und auch in der Hit-Serie «How I Met Your Mother» wird Cranston wieder einen Gastauftritt haben: als Ted Mosbys Boss Hammond Druthers. Der Chemielehrer-Charme ist aber nicht ganz von ihm gewichen. 2014 mimt Bryan Cranston einen Wissenschaftler im Blockbuster «Godzilla».

Aaron Paul bald im Kino

Auch um Aaron Paul wird es nicht ruhig. Nach seinem Gig als Jesse Pinkman war der Schauspieler wahnsinnig beschäftigt. Schon diesen Herbst kann man ihn im Drama «Decoding Anne Parker» neben Helen Hunt sehen. Und auch der Indie-Film «Quad» wird noch dieses Jahr erscheinen. Mit Pierce Brosnan spielt Aaron Paul in «A Long Way Down». Und seine erste Hauptrolle wird in der Videospiel-Adaption «Need for Speed» sein, die 2014 rauskommt.

Anna Gunn, die in «Breaking Bad» Walts Frau Skyler verkörperte, wird in der TV-Serie «Rita» eine Lehrerin spielen. DEA-Agent Hank Schader, gespielt von Dean Norris, wird auch weiterhin in der Serie «Under The Dome» spielen. Die zweite Staffel der Stephen-King-Adaption wird 2014 ins US-Fernsehen kommen. Und auch im Kino werden wir Norris sehen: Neben Micheal Fassbender, Javier Bardem und Cameron Diaz wird der Schauspieler noch diesen Herbst in «The Counselor» auftauchen.

Saul bleibt in New Mexico

Hanks Frau Marie, alias Betsy Brandt ist bereits am TV zu sehen: Sie verkörpert Michael J. Fox' Frau in dessen Comedy-Show. Und auch RJ Mitte, der in «Breaking Bad» den Sohn Walter White Jr. spielte, erlebt ein Comeback. Er spielt im Action Film «The Devil's Ink» neben der erfolgreichen Stuntfrau Zoe Bell.

Der Einzige, der weiterhin in New Mexico - wo «Breaking Bad» stattgefunden hat - bleiben wird, ist Bob Odenkirk. Der Schauspieler verkörpert den ominösen Anwalt Saul Goodman und bekommt mit seiner Rolle einen Ableger zur Kult-Serie.

Deine Meinung