Katar 2022: So fliegen Deutschland und Argentinien aus der WM

Publiziert

Katar 2022Heisse Phase geht los – so fliegen Deutschland und Argentinien aus der WM

Vor dem letzten Spieltag sind noch viele Plätze im WM-Achtelfinal zu vergeben. Wir präsentieren die Ausgangslage in allen Gruppen.

von
Dominik Mani
Florian Gnägi

Darum gehts

Gruppe A

Eine Entscheidung ist in dieser Gruppe bereits gefallen: Gastgeber Katar hat nach der Niederlage gegen den Senegal keine Chance mehr auf den Achtelfinal. Die anderen drei Teams dürfen aber noch auf das Weiterkommen hoffen. Favorit Niederlande muss im abschliessenden Gruppenspiel gegen Katar punkten, um sich den Gruppensieg zu sichern. Auf dem zweiten Platz lauert Ecuador. Den Südamerikanern reicht gegen den Senegal ein Remis, um die Runde der letzten 32 zu erreichen. Für den Senegal ist die Ausgangslage klar. Der amtierende Afrika-Cup-Sieger muss Ecuador schlagen, um weiterzukommen. Mit Schützenhilfe von Katar liegt sogar noch der Gruppensieg drin.  

Gruppe B

In der Gruppe B kommt es am letzten Spieltag der Vorrunde zum britischen Duell zwischen England und Wales, während die USA auf den Iran trifft. Die Engländer können nur noch theoretisch die K.o.-Runde verpassen, wenn sie gegen Wales utopisch hoch verlieren würden. Der Iran ist mit einem Sieg gegen die USA sicher weiter, womöglich könnte auch ein Punkt reichen. Die Amerikaner müssen ihre Partie zwingend gewinnen, sonst ist für die Soccer-Stars schon nach der Vorrunde Schluss. Wales reicht nur ein Sieg gegen England, der, abhängig von der Parallelpartie, möglicherweise sehr hoch sein muss.

Gruppe C

In der Gruppe C reicht Polen ein Punkt sicher fürs Weiterkommen. Wenn Saudiarabien gegen Mexiko nicht gewinnt, könnte auch eine knappe Niederlage reichen. Die Argentinier müssen ihr letztes Spiel gegen Polen gewinnen, falls Saudiarabien gewinnt oder Mexiko einen Kantersieg landet. Saudiarabien ist mit einem Sieg sicher weiter, bei einer Niederlage müssen sie auf einen Polen-Sieg oder einen hohen Argentinien-Triumph hoffen. Mexiko benötigt einen Sieg und Schützenhilfe in der Parallelpartie.

Gruppe D

Weltmeister Frankreich ist bereits durch. Auch von der Spitze ist der Titelverteidiger nicht mehr zu verdrängen. Die anderen drei Nationen kämpfen um den zweiten Platz. Der Sieger aus der Partie Dänemark gegen Australien ist eine Runde weiter. Sollten sich die beiden Teams unentschieden trennen, kommt es auf das Resultat im Parallelspiel an. Bei einem Frankreich-Sieg oder einem Remis sind die Socceroos im Achtelfinal. Gewinnt Tunesien, schnappen sich die Nordafrikaner den Zweiten Rang. 

Gruppe E

Deutschland kann noch aus der WM fliegen. Das Hansi-Flick-Team kommt in der Gruppe E sicher weiter mit einem Sieg gegen Costa Rica, sollte Spanien gegen Japan gewinnen. Wenn Spanien und Japan remis spielen, ist Deutschland mit einem Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz weiter. Die DFB-Elf würde dann vor den punktgleichen Japanern in den Achtelfinal einziehen. Gewinnt Deutschland mit einem Tor Differenz, könnte der vierfache Weltmeister ebenfalls weiterkommen, wenn er insgesamt mehr Tore geschossen hat als Japan (aktuell beide zwei).

Gewinnt Japan gegen Spanien und Deutschland gegen Costa Rica, käme es dagegen zwischen Deutschland und Spanien auf das bessere Torverhältnis an, wo die Spanier durch den 7:0-Auftaktsieg klar im Vorteil sind. Costa Rica wäre mit einem Sieg weiter. Japan ist mit einem Sieg sicher weiter, bei einem Remis kommts auf das Parallelspiel an.

Gruppe F

In der Gruppe F haben am letzten Spieltag Marokko und Kroatien die besten Karten und wären beide mit einem Remis weiter. Kanada ist bereits ausgeschieden. Belgien benötigt fürs Weiterkommen einen Sieg oder müsste bei einem Unentschieden auf eine hohe Niederlage der Marokkaner hoffen. Die Belgier stehen also am Abgrund. 

Gruppe G

In der Schweizer Gruppe gibt es hinter Brasilien nur noch ein Ticket zu vergeben. Die Nati muss gegen Serbien gewinnen, wenn man sich keine Sorgen mehr machen will. Sollte Brasilien Kamerun schlagen oder unentschieden spielen, reicht der Schweiz ein Remis. 

Gruppe H

Portugal ist nach zwei Runden bereits qualifiziert. Im abschliessenden Gruppenspiel können sich Ronaldo und Co. etwas schonen. Wer als Sieger aus dem Duell zwischen Ghana und Uruguay hervorgeht, ist ebenfalls eine Runde weiter. Südkorea hat mit einem Sieg über Portugal noch Chancen.  

Dein tägliches WM-Update

Verpasse keine Neuigkeiten zur WM 2022 in Katar und erhalte täglich ein WM-Update mit allen News von vor Ort sowie zur Schweizer Nationalmannschaft – direkt von unseren Reportern aus Doha in dein Postfach.

Deine Meinung

59 Kommentare