Aktualisiert 03.06.2019 11:43

Erster Auftritt nach Pause

Helene Fischer überrascht mit neuem Aussehen

Für ein Privatkonzert unterbrach Helene Fischer am Samstag ihre Bühnenauszeit. Statt ihres Auftritts wurde aber ihr verändertes Aussehen zum Tuschelthema des Abends.

von
kao
1 / 9
Im Januar 2019 hatte Helene Fischer ihren letzten öffentlichen Auftritt vor ihrer Pause. In einem kurzen, silbernen Kleid trat die Sängerin in der ARD-Show «Schlagerchampions» auf. Es war das erste Mal seit  der Bekanntgabe ihrer Trennung im Dezember ...

Im Januar 2019 hatte Helene Fischer ihren letzten öffentlichen Auftritt vor ihrer Pause. In einem kurzen, silbernen Kleid trat die Sängerin in der ARD-Show «Schlagerchampions» auf. Es war das erste Mal seit der Bekanntgabe ihrer Trennung im Dezember ...

WENN
... 2018, dass die 34-Jährige und Moderator Florian Silbereisen wieder gemeinsam auf der Bühne standen. Dabei verkündeten sie den Fans, sie seien noch immer beste Freunde.

... 2018, dass die 34-Jährige und Moderator Florian Silbereisen wieder gemeinsam auf der Bühne standen. Dabei verkündeten sie den Fans, sie seien noch immer beste Freunde.

WENN
Während der Show im Berliner Velodrom sang Fischer auch ein Duett mit Startenor Andrea Bocelli. Die beiden sangen die Ballade «If Only» aus Bocellis aktuellem Album «Si». Bereits 2012 hatten sie gemeinsam auf der Bühne gestanden.

Während der Show im Berliner Velodrom sang Fischer auch ein Duett mit Startenor Andrea Bocelli. Die beiden sangen die Ballade «If Only» aus Bocellis aktuellem Album «Si». Bereits 2012 hatten sie gemeinsam auf der Bühne gestanden.

WENN

Helene Fischer kehrte für ein Privatkonzert in der TUI-Arena in Hannover kurzzeitig aus ihrer Pause zurück. Der millionenschwere Bau-Unternehmer Günter Papenburg hatte die Sängerin engagiert, die sich im Januar 2019 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, am Samstag für seine Feier zum 80. Geburtstag.

Vor rund 5000 Gästen performte die Sängerin eine 90-minütige Show mit zahlreichen Hits wie «Herzbeben» und «Achterbahn». Allerdings sorgte unter den Zuschauern nicht die Performance der Musikerin für Gesprächsstoff, sondern ihre veränderte Optik.

Lockeres Outfit

Statt ihres typischen Bühnen-Looks – bestehend aus hautengen und glitzernden Outfits – stand Helene Fischer bei dem Extra-Konzert in einer weiten, schwarzen Hose, einem ärmellosen Mantel und einem Spitzen-Top auf der Bühne.

Vergleicht man nämlich den jüngsten Auftritt mit der letzten öffentlichen Performance im Januar wird deutlich: Helenes Arme wirken kräftiger.

Und auch ihr Dekolleté ist üppiger als noch einige Monate zuvor. Ein weiblicher Gast aus der ersten Reihe berichtet zudem gegenüber «Bild», eine kleine Wölbung unter ihrer Hose gesehen zu haben.

Glückliche Helene

Schon bei ihrer Ankunft in Hannover hatte sich Helene von ihrer ungewohnt natürlichen Seite gezeigt: Die Sängerin soll kaum Make-up getragen haben und auch ein dunkler Haaransatz war deutlich zu sehen. Sprich: Sie scheint sich die Haare nicht mehr zu färben. Die Auszeit scheint der 34-Jährigen also sichtlich gut zu tun – sie wirkt erholt und sehr glücklich.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.