Missgeschick: Helfer von Mammut-Rolle plattgedrückt
Aktualisiert

MissgeschickHelfer von Mammut-Rolle plattgedrückt

Regenpausen sind langweilig? Muss nicht sein. In der MLB gabs wegen dem Spielunterbruch beste Unterhaltung – zum Glück ohne Folgeschäden.

von
fox

Armer Helfer beim Baseball-Spiel zwischen den Kansas City Royals und den Seattle Mariners. (Quelle: YouTube)

Im Baseball läuft oft minutenlang nicht viel. Aber wenn was passiert, dann muss man auf der Hut sein. Das gilt nicht nur für die Spieler, sondern auch für die Helfer. Diese kamen im MLB-Spiel zwischen den Kansas City Royals und den Seattle Mariners nach dem achten Inning zum Einsatz. Ein Regenschauer sorgte dafür, dass das Feld so rasch wie möglich abgedeckt werden sollte.

Während beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon die schützenden Plachen übers Feld gezogen werden, setzt man in Kansas City auf die Roll-Technik. Und so bringen gut 20 Helfer eine riesige Metall-Rolle vom Spielfeldrand in Schwung. Dies verlief am Donnerstag nicht ganz ohne Zwischenfall. Einer der emsigen Helfer fiel über die Rolle und – obwohl seine Kollegen ihn vor dem Monster liegen sahen – von dieser überrollt. Das Gerät war auf die Schnelle nicht mehr zu stoppen.

Freundin von Baseball getroffen

Auch Mariners wurden überrollt

Immerhin stand der Helfer danach gleich wieder auf. Eine schwere Verletzung scheint er sich nicht zugezogen zu haben – blaue Flecken wird es wohl oder übel gegeben haben.

Wie schwierig ist eigentlich Baseball?

Der arme Helfer war übrigens nicht der einzige, der überrollt wurde. Zumindest im übertragenen Sinn mussten dies auch die Mariners über sich ergehen lassen: Sie verloren 1:5. Auch in den Partien am Freitag und Samstag setzte es mit 5:6 und 0:7 Niederlagen für die Gäste ab.

Deine Meinung