Adliswil: Anwohner genervt von Eltern-Taxis in Zurich International School

Publiziert

Eltern-Taxis«Helikoptereltern sind der Untergang der Gesellschaft» 

Dass in Adliswil die Eltern ihre Kinder zur Zurich International School mit dem Auto bringen, nervt die Anwohnenden. In der 20-Minuten-Community sind die Meinungen gespalten.

von
Deborah Gonzalez
Dass die Kinder an der Zurich International School in Adliswil von ihren Eltern zur Schule gefahren werden, nervt Anwohnerinnen und Anwohner.

Dass die Kinder an der Zurich International School in Adliswil von ihren Eltern zur Schule gefahren werden, nervt Anwohnerinnen und Anwohner.

Getty Images

Darum gehts

Es ist ein immer wiederkehrendes Thema, das für viel Diskussionen sorgt: Sollen Kinder mit dem Auto zur Schule gefahren werden? Fragt man die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Zurich International School in Adliswil, würde die Antwort der Mehrheit wohl «ja» lauten. Fragt man jedoch Anwohnende, würde es «nein» heissen, denn sie sind von dem Verkehrschaos genervt. Jeweils vor Schulbeginn und nach Schulende kommt es vor der Schule zu Stau.  

Auch bei der 20-Minuten-Community sorgt das Thema für Diskussionen: Ihr seid euch nicht einig. Die einen nehmen die Eltern-Taxis in Schutz, die anderen sprechen von Helikoptereltern. 

«Mit ÖV würde es stundenlang gehen»

Betupfter meint den Grund für die elterlichen Fahrten zu kennen: «Die Kids wohnen nicht im Quartier oder im Dorf, sondern oft viele Kilometer weit weg.» Und bezüglich ÖV schreibt er: «Viele Kinder wären stundenlang unterwegs ohne Eltern-Taxis.» The_Dude schreibt auch, dass die Kinder nun mal aus dem halben Kanton kämen.

Ex_pilot sieht es ähnlich: «Die Kinder kommen aus ganz Zürich und aus den benachbarten Kantonen. Die Kinder können kaum vom AG alleine per Zug nach Adliswil fahren.» Daraufhin kontert ein weiterer Leser: «Wer mit 14 Jahren nicht alleine ÖV fahren kann …»

Was hältst du von Eltern-Taxis?

«Es braucht bessere Zufahrtsmöglichkeiten»

Medved sieht das Problem woanders: «Es ist doch normal, dass Kinder zur Privatschule gefahren werden, es braucht einfach bessere Zufahrtsmöglichkeiten.» Auch justiciaparatodos findet diese Diskussion unnötig: «Ist doch normal, dass man seine Kinder zur Schule fahren möchte!»

«Eltern-Taxis sollten verboten werden»

Anders sieht es CerberusZH und erinnert sich zurück an seine Schulzeit: «Mein Gott. Wir sind jeden Tag zu Fuss oder mit dem Velo zur Schule gegangen. Wie haben wir das nur überlebt?» Wolferine ist klar gegen Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren: «Das tun nur Helikoptereltern. Sie sind der Untergang unserer Gesellschaft.» Meler fordert daher: «Eltern-Taxis sollte man verbieten!»

Genauso sieht es AlexBNC: «Eltern-Taxi verbieten – generell bei Distanzen, die kleiner sind als vier Kilometer. Man sollte das Fahren nur dann erlauben, wenn es keine ÖV-Alternative gibt.»

«Die Kinder werden nie selbständig»

Adio1679 geht noch etwas weiter und schreibt: «Kinder von Helikoptereltern, die sie überall hinfahren, werden nie selbständig.» Fnordi findet: «Das Traurigste ist, dass sich die Eltern nie als Helikoptereltern sehen, sondern meinen, dass sie das Kind nur holen, weil sie gerade in der Nähe sind und es somit praktisch ist – das ist Schönreden. Sie merken nicht, dass sie ihre Verhaltensweise um das Abholen herum angepasst haben.»

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

229 Kommentare