Rockerauflauf in Zürich: Hells Angels nehmen Abschied von «Toni 81»
Aktualisiert

Rockerauflauf in ZürichHells Angels nehmen Abschied von «Toni 81»

Hunderte Motorräder sind heute Nachmittag durch Zürich gedonnert: Die Hells Angels und zahlreiche andere Motorradclubs nahmen Abschied von Toni 81. Der Rocker ist an Krebs gestorben.

von
amc/rry

Lederkluft statt schwarzem Anzug, röhrende Motoren statt stiller Andacht: Die Hells Angels haben am Mittwochnachmittag einen der Ihren verabschiedet. Mehrere hundert Rocker donnerten in einer Trauerparade durch Zürich. Die Mitglieder der Hells Angels und zahlreicher andere Motorradclubs aus der ganzen Welt begleiteten Toni 81 zum Friedhof Nordheim. Der 55-Jährige ist kürzlich an seinem Krebsleiden gestorben.

Der Trauerzug startete vom Zürcher Helvetiaplatz aus und verlief durch die Langstrasse bis zum Friedhof. Dem Leichenwagen folgte ein mit Kränzen geschmückter roter Pick-Up und gemäss Angaben der Stadtpolizei Zürich über 600 Motorräder. Eine solche Trauerparade gab es zuletzt 1976, wie der Chef des Zürcher Hells Angels Chapters gegenüber «20 Minuten» sagt.

«Der Boden bebte unter den Maschinen»

«Toni war ein grossartiger Mensch und Teil unserer Familie», so Hemi weiter. 22 Jahre gehörte Toni 81 dem Zürcher Chapter der Hells Angels an. Er galt als einer der bekanntesten Vertreter der Rocker, weil die Bundesanwaltschaft bis zu seinem Tod ein Verfahren gegen ihn führte. Als Gruss an den alten Weggefährten liessen die Rocker immer wieder ihre Motoren aufheulen.

«Es ist ein eindrückliches Erlebnis», sagte ein Augenzeuge. «Diese Solidarität und dieser Zusammenhalt sind unglaublich.» Leser-Reporter Michael Wegener hat die Töff-Parade durch Zürich gefilmt und ist begeistert. «Ein tolles Erlebnis - die Erde hat richtig gebebt, als die Motorräder vorbeidonnerten.»

Beamte der Verkehrspolizei der Stadtpolizei Zürich begleiteten den bewilligten Umzug während der gesamten Strecke. Wie Sprecherin Judith Hödl gegenüber 20 Minuten sagte, «verlief alles reibungslos, wie erhofft».

Das Leser-Video von Michael Wegener:

Das Leser-Video von Heinz Leuenberger:

Werden Sie Leser-Reporter

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39 (70 Rappen/MMS).

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung