Henin out - Nadal trifft auf Tsonga
Aktualisiert

Henin out - Nadal trifft auf Tsonga

Titelverteidigerin Serena Williams ist beim Australian Open in den Viertelfinals ausgeschieden. Die 26-jährige Amerikanerin verlor gegen die Serbin Jelena Jankovic mit 3:6, 4:6. Die als Nummer 3 gesetzte Jankovic steht in Melbourne erstmals in den Halbfinals.

Am Donnerstag trifft Jelena Jankovic auf die Russin Maria Scharapowa. Vor einem Jahr hat Serena Williams als ungesetzte Spielerin vom Weltranglisten-Platz 81 aus das Australian Open gewonnen. Diesmal behinderte eine Zehenverletzung Serena. Dennoch wäre ihr im zweiten Satz beinahe noch die Wende gelungen. Serena Williams vergab aber bei eigenem Aufschlag zwei Spielbälle zum 5:5-Ausgleich.

Henin sang- und klanglos out

Auch aus dem Turnier verabschiedet hat sich die unangefochtene Weltnummer 1 des Frauen-Tennis, Justine Henin. Damit gewinnt sie am Australian Open keinen achten Grand-Slam-Titel. Die Belgierin unterlag der Russin Maria Scharapowa (WTA 5) in etwas mehr als anderthalb Stunden 4:6, 0:6.

Justine Henin kassierte die erste Niederlage seit den Wimbledon-Halbfinals im Juli. Damals hatte sie sensationell gegen Marion Bartoli (Fr) nach einer 6:1, 5:3-Führung verloren. Und zum ersten Mal seit sechs Jahren gab sie einen Satz mit 0:6 ab.

Dabei spielte Justine Henin alles andere als schlecht. Aber Maria Scharapowa gelang schlichtweg alles. Die 20-jährige Sibirierin fand nach Verletzungsproblemen Anfang des letzten Jahres zur Bestform zurück. Schon im Masters-Final hätte sie Henin nach 3:24 Stunden schon fast besiegt (7:5, 5:7, 3:6). In Melbourne hatte Scharapowa ihre Glanzform zuvor schon gegen Lindsay Davenport (6:1, 6:3) und Jelena Dementjewa (6:2, 6:0) unter Beweis gestellt.

Nadals Premiere

Bei den Männern wurde Rafael Nadal seiner Favoritenrolle gegen Jarkko Nieminen gerecht, er erreichte ebenfalls erstmals den Halbfinal am Australian Open. Der Weltranglisten-Zweite aus Spanien setzte sich im Duell der Linkshänder gegen Nieminen in 2:19 Stunden mit 7:5, 6:3, 6:1 durch.

Am Abend tat Jo-Wilfried Tsonga (Fr/ATP 38) Nadal einen zusätzlichen Gefallen. Der 22-Jährige, der an Box-Legende Muhammad Ali erinnert, eliminierte den Russen Michail Juschni (ATP 14) mit 7:5, 6:0, 7:6 (8:6). Gegen Juschni hat Nadal immerhin vier von zehn Spielen verloren. Vor drei Wochen in Chennai wurde er vom Russen 0:6, 1:6 vorgeführt, wobei Nadal aber wegen eines viereinhalbstündigen Halbfinals todmüde auf den Platz gekommen war. Nadals Bilanz gegen Tsonga präsentiert sich mit einem 3:0-Satzsieg am letzten US Open freundlich.

Melbourne. Australian Open. Grand-Slam-Turnier (18,36 Mio Dollar/Hart). Männer. Einzel. Viertelfinals:

Rafael Nadal (Sp/2) s. Jarkko Nieminen (Fi/24) 6:4, 6:4.

Jo-Wilfried Tsonga (Fr) s. Michail Juschni (Russ/14) 7:5, 6:0, 7:6 (8:6).

Halbfinal-Tableau: Federer (1)/Blake (12) - Djokovic (3)/Ferrer (5); Tsonga - Nadal (2).

Frauen. Einzel. Viertelfinals:

Maria Scharapowa (Russ/5) s. Justine Henin (Be/1) 6:4, 6:0.

Jelena Jankovic (Ser/3) s. Serena Williams (USA/7) 6:3, 6:4.

Halbfinal-Tableau: Scharapowa (5) - Jankovic (3); Venus Williams (8)/Ivanovic (4) - Hantuchova (9)/Radwanska (29).

Männer-Doppel, Viertelfinals:

Arnaud Clément/Michael Llodra (Fr/7) s. Daniel Nestor/Nenad Zimonjic (Ka/Ser/2) 6:4, 6:4.

Jeff Coetzee/Wesley Moodie (SA) s. Martin Damm/Pavel Vizner (Tsch/4) 7:5, 5:7, 6:4.

Frauen-Doppel, Viertelfinals:

Alona Bondarenko/Kateryna Bondarenko (Ukr) s. Cara Black/Liezel Huber 6:3, 6:2.

Zi Yan/Jie Zheng (China/7) s. Serena Williams/Venus Williams (USA) 3:6, 6:4, 6:2.

Victoria Asarenka/Shahar Peer (WRuss/Isr/12) s. Janette Husarova/Flavia Pennetta (Slk/It/12) 6:1, 6:1.

(fox/mon/si) (si)

Deine Meinung