Aktualisiert 27.09.2005 20:45

Hergiswil: Mysteriöse Turbulenzen im See

Geheimnisvolles geschieht dieser Tage vor der Glasi in Hergiswil: Im Seebecken steigen aus noch ungeklärten Gründen Wasserblasen an die Oberfläche.

Nun sucht die Tauchsportgruppe Poseidon nach der Ursache. Nach mehreren Tauchgängen wurden sie fündig: Auf dem Grund liegt ein Gegenstand von 15 Metern Länge und sechs Metern Breite. Doch wie kam das Ding da hin?

Laut den Tauchern könnte es sich um etwas illegal Entsorgtes, etwas Angeschwemmtes oder um einen

PR-Gag handeln. Robert Niederer, Leiter Glasi Hergiswil, beobachtet die Arbeit der Taucher «mit einem Schmunzeln».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.