Aktualisiert 30.05.2006 15:16

Herisau: 44-jähriger Mann tot in Wohnung - Drogen

Ein 44-jähriger Mann ist in Herisau an einer Alkohol-Morphin-Vergiftung gestorben.

Er war laut Polizeiangaben vom Dienstag am 20. Mai tot in seiner Wohnung gefunden worden.

Abklärungen des Instituts für Rechtsmedizin ergaben, dass der Mann an einem Gemisch von Morphin und Alkohol gestorben war. Der Mann wohnte seit Anfang 2006 in Herisau und war der Kantonspolizei nicht als Drogenkonsument bekannt, wie es im Communiqué heisst.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.