Aktualisiert 16.03.2006 08:25

Heroinschmuggel mit Krankenwagen

Afghanische Soldaten haben in einem Krankenwagen 64 Kilogramm Heroin durchs Land geschmuggelt.

Ein Offizier und der Fahrer eines Lazarettwagens wurden am Mittwoch bei einer Polizeikontrolle mit den Drogen erwischt, wie die Polizei in Kandahar mitteilte. Das Heroin hatten sie unter den Sitzen versteckt. Afghanistan hat die weltweit grössten Anbauflächen für Opium, den Rohstoff für Heroin. 90 Prozent des weltweit im Umlauf befindlichen Heroins wird in dem zentralasiatischen Land produziert. Obwohl die internationale Gemeinschaft den Kampf der Regierung gegen den Opiumanbau mit mehreren hundert Millionen Dollar unterstützt, soll sich die Anbaufläche in diesem Jahr um 40 Prozent vergrössert haben. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.