Löcher im T-Shirt: «Herr B., Sie haben einen Stachel-Bauch»
Aktualisiert

Löcher im T-Shirt«Herr B., Sie haben einen Stachel-Bauch»

Liegt es an der Körperbehaarung, am Trinkverhalten oder ist die Lösung für die löchrigen T-Shirts in Adrian B.s Hose zu finden? Die über 400 Antworten reichen von plausibel bis unmöglich.

von
lis
Immer wieder tauchen Sie auf, die kleinen Löcher am unteren Rand von Adrian B.s T-Shirt. Aber wo kommen sie her? Die User von 20 Minuten Online liefern die Antwort.

Immer wieder tauchen Sie auf, die kleinen Löcher am unteren Rand von Adrian B.s T-Shirt. Aber wo kommen sie her? Die User von 20 Minuten Online liefern die Antwort.

«Wo kommen die kleinen Löcher in meinem T-Shirt her?», fragt Leser Adrian B. die Community von 20 Minuten Online – und steht mit diesem Problem ganz offensichtlich nicht alleine da. Über 400 User haben dasselbe Ärgernis und erteilen mehr oder weniger hilfreiche Ratschläge, die zur Auflösung des löchrigen Rätsels führen sollen.

Die Motten-Theorie schliesst der Fragende selbst aus. Und diese würden auch ganz bestimmt nicht immer an der gleichen Stelle – Vorderseite, kurz über dem Saum – zuschlagen. Aus demselben Grund kann auch die Vermutung von Leser M. Borer nicht stimmen. Dieser glaubt nämlich, dass die T-Shirt irgendwo an der Waschmaschine hängenbleiben. Roland S. tippt auch auf die Waschmaschine, schiebt die Schuld aber auf den BH-Bügel, der beim Schleudergang Löcher in die Kleidung stechen soll. Aber ob Adrian B.s BH (oder der seiner Freundin) immer dieselbe Stelle treffen würde? Unwahrscheinlich.

Gürtel oder Drehverschluss? Das ist hier die Frage

Da klingt die Antwort von Sonja schon plausibler. Wie die meisten User glaubt auch Sie die Antwort in Adrian B.s Hose zu finden, beziehungsweise in dem, was die Hose oben hält: Dem Gürtel nämlich. Sie führt aus: «Der Stärkere gewinnt – in diesem Fall ist dies die Gürtelschnalle, die Knöpfe oder die Nieten an der Hose. Ich bin vierfache Mutter und erlebe dieses Phänomen tagtäglich.»

T-Shirt leicht gefaltet

P. Meister macht den Drehverschluss bei Bierflaschen für die Löcher verantwortlich. Seine Theorie besagt, dass Adrian B. vermutlich sein T-Shirt beim Öffnen des Drehverschlusses zur Hilfe nimmt und die scharfen Kanten des Deckels die kleinen Löcher in den Stoff schneiden. Weitere Hopfen-Fans stimmen P. Meister zu.

«Seien Sie stolz und tragen Sie Ihre Stacheln mit Würde!»

Damit aber auch alle möglichen und unmöglichen Theorien berücksichtigt werden, hier noch die Antwort von Leser Alexander, der schreibt: «Die Bauchhaare!» und führt die Löcher in Adrian B.s T-Shirts auf dessen Behaarung zurück. Dr. Snuggles führt weiter aus: «Herr Adrian B., Sie haben einen sogenannten Stachel-Bauch [...] Seien Sie stolz und tragen Sie Ihre Stacheln mit Würde!». Da wir aber nur ein Bild von dem durchlöcherten T-Shirt und nicht von Adrian B.s Haarpracht vorliegen haben, schlagen wir uns auf die Bier-Seite. Weil Wochenende ist und weil Adrian B. ein Mann ist.

Lesen Sie alle Antworten hier:

Frage, Fragen, Fragen

Warum trinken im Flugzeug so viele Passagiere Tomatensaft? Warum geht bei manchen Menschen der Bauchnabel nach innen, bei anderen aber nach aussen? Oder woher kommt eigentlich die Redewendungen «etwas den Garaus machen»? Über welche Dinge des Alltags haben Sie sich schon immer gewundert? Für welches Phänomen hätten Sie gerne eine Erklärung? Mailen Sie Ihren Vorschlag mit dem Betreff «1001 Fragen» an community@20minuten.ch.

Deine Meinung