Aktualisiert 04.01.2013 10:47

Rating-Sieger

«Herr Messi, waren Sie schon immer der Beste?»

Noé aus Stäfa ZH hat geschafft, wovon andere Jungs nur träumen können. Er darf die Weltfussballer des Jahres treffen und seinem Idol Lionel Messi die Frage stellen, die ihm unter den Nägeln brennt.

von
cat

Der achtjährige Noé aus Stäfa ist überglücklich. Er darf am 7. Januar im Rahmen der Pressekonferenz zur Verleihung des Fifa Ballon D'Or die grössten Fussballidole unserer Zeit treffen. Auf eins freut sich der Junge besonders: Autogramme der Stars abzustauben. Seit knapp drei Jahren kickt der Knirps beim FC Stäfa. Sein Lieblingsclub ist der FC Barcelona. Bei Länderspielen drückt Noé Spanien und Brasilien die Daumen.

Über den Sieg im Rating, in dem er sich gegen neun weitere Nachwuchskicker durchsetzen konnte, freut er sich sehr. Er sei froh, dass so viele Freunde für ihn gestimmt hätten und dankt allen dafür, berichtet sein Vater. Nervös ist der Kleine nicht. «Ich freue mich ganz fest», sagt Noé, der neben Fussball auch Tennis spielt und gerne Musik hört.

Am 7. Januar wird er nun endlich seine Idole treffen und darf die erste Frage an der Pressekonferenz der Fifa in Zürich stellen. Als grosser Messi-Fan war sofort klar, an wen er seine Frage vor versammelter Weltpresse richten würde - obwohl er Ronaldo und Iniesta natürlich auch super findet. Vom argentinischen Rekordfussballer will er wissen, ob er schon als kleiner Junge immer der beste Spieler gewesen sei. Was der Stürmer zu der Frage sagt und was Noé am Meet and Greet sonst noch erlebt, erfahren Sie am 7. Januar auf 20 Minuten Online.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.