CVP-Präsident: Herr Pfister, wie geht es Yannick Buttet?
Aktualisiert

CVP-PräsidentHerr Pfister, wie geht es Yannick Buttet?

An einer Krisensitzung der CVP tauchte Nationalrat Yannick Buttet nicht auf, um sich in der Stalking-Affäre zu erklären. Präsident Gerhard Pfister nimmt Stellung.

von
the

CVP-Präsident Gerhard Pfister erklärt das Fernbleiben von Yannick Buttet an der heutigen Krisensitzung. (Video: Nikolai Thelitz)

Am Montagnachmittag wollte die Parteispitze der CVP entscheiden, wie sie im Fall Yannick Buttet weiter verfährt. Sein Amt als Vizepräsident der Partei hatte der Walliser bereits am Montagmorgen abgetreten und angekündigt, sich in einen Alkoholentzug zu begeben.

Doch Buttet, der mutmasslich seine Ex-Geliebte gestalkt hatte, blieb der Krisensitzung fern, da er per sofort krankgeschrieben sei.

Im Interview erklärt CVP-Präsident Gerhard Pfister, ob das Fernbleiben von Buttet für ihn überraschend war und ob er Buttet den Rücktritt als Nationalrat nahelegt.

Deine Meinung