Herrenloser Koffer: 24 Kilo Kokain entdeckt
Aktualisiert

Herrenloser Koffer: 24 Kilo Kokain entdeckt

Kokain mit einem Strassenverkaufswert von rund 13,4 Mio. Euro haben österreichische Drogenfahnder in einem herrenlosen Koffer am Flughafen Wien entdeckt.

Wie die Polizei erst am Dienstag bekannt gab, entdeckten Beamte in dem Gepäckstück bereits Anfang Juni 22 Pakete mit reinem Kokain. Der Koffer war am Flughafen von Mexiko-Stadt mit dem Gepäckschein einer Touristin aus Österreich aufgegeben worden, die keine Ahnung von dem beabsichtigten Schmuggel hatte.

Der Koffer landete nach Angaben der Nachrichtenagentur apa schliesslich am Schalter für verloren gegangene Gepäckstücke. Die Schmuggler hatten die Kokainpäckchen im Gesamtgewicht von 24 Kilogramm mit einer übel riechenden Substanz präpariert, um Drogenspürhunde zu irritieren.

(sda)

Deine Meinung