Hertha mogelt sich an die Spitze
Aktualisiert

Hertha mogelt sich an die Spitze

Hertha Berlin ist wieder Tabellenführer der Bundesliga. Den Hauptstädter reichte dabei ein 2:2 gegen Stuttgart. Einen weiteren Dämpfer setzte es für Schalke 04 ab. Die Knappen verpassten den Sprung auf den Thron nach einer 1:3-Niederlage in Leverkusen.

Stuttgart zeigte in Berlin eine gute Leistung. Ludovic Magnin flankte nach vier Minuten in die Mitte wo Mario Gomez zum 1:0 für Stuttgart traf. Hertha, in der ersten Halbzeit klar besser, reagierte prompt. Nationalverteidiger Arne Friedrich köpfte nur Minuten später das 1:1 ein, ehe Marko Pantelic in der 15. Minute mit einem Traumtor für die Führung der Berliner besorgt war. Der zweite Abschnitt gehörte dann den Stuttgartern. Neben Gomez traf auch sein Sturmpartner Cacau ins Schwarze. Der Stuttgarter verwertete eine Hereingabe per Kopf zum verdienten 2:2. Ludovic Magnin spielte bei Stuttgart wieder einmal durch, Marco Streller kam nicht zum Einsatz. Durch den Punktgewinn ist die Hertha dank dem besseren Torverhältnis an den punktgleichen Nürnberg, Bremen, Schalke und Bayern München vorbeigezogen.

Schalke verpasste nach dem Aus im Uefa-Cup unter der Woche den Sprung an die Spitze. In Leverkusen starteten die Gelsenkirchner wohl stark und gingen früh durch Bordon in Führung. Nach rund 25 Minuten kam Leverkusen dann in Fahrt. Der Sion-Bezwinger zelebrierte das 3:1 dank einer enormen Leistungssteigerung und Toren von Verteidiger Gonzalo Castro, sowie Captain Carsten Ramelow. Das zweite Tor von Castro in der 47. Minute war ein herrlicher Heber aus rund 20 Metern über Freund und Feind ins Tor. Bei der Werkself fehlte Barnetta verletzt, Pirmin Schwegler kam nach 68 Minuten zum Einsatz.

Die Bundesliga präsentiert sich nach sechs Runden spannender denn je. Fünf Teams stehen mit zehn Punkten an der Spitze, Bayer Leverkusen hat den Anschluss mit jetzt acht Punkten geschafft. Den Leader Berlin und das Schlusslicht Bochum trennen nur sechs mickrige Zähler.

Bundesliga, 6. Spieltag

Bayer Leverkusen - Schalke 3:1 (1:1)

BayArena. - 22 500 Zuschauer (ausverkauft).

Tore: 7. Bordon 0:1. 27. Castro 1:1. 47. Castro 2:1. 56. Ramelow 3:1.

Bemerkungen: Leverkusen ab 68. mit Schwegler, ohne Barnetta (verletzt).

Hertha Berlin - VfB Stuttgart 2:2 (2:1)

Olympiastadion. - 48 637 Zuschauer.

Tore: 4. Gomez 0:1. 9. Friedrich 1:1. 14. Pantelic 2:1. 57. Cacau 2:2.

Bemerkungen: Stuttgart mit Magnin (verwarnt), ohne Streller.

(fox)

Deine Meinung