Bundesliga: Hertha siegt, erster Punkt für Leipzig

Aktualisiert

BundesligaHertha siegt, erster Punkt für Leipzig

Hertha Berlin bezwingt Aufsteiger Freiburg 2:1. Leipzig macht es als zweiter Aufsteiger beim 2:2 gegen Hoffenheim besser.

1 / 9
Sonntag, 28. August 2016Hertha Berlin kommt zu einem Last-Minute-Sieg. Die Hauptstädter gewinnen dank einem Tor in der Nachspielzeit gegen Aufsteiger Freiburg 2:1.

Sonntag, 28. August 2016Hertha Berlin kommt zu einem Last-Minute-Sieg. Die Hauptstädter gewinnen dank einem Tor in der Nachspielzeit gegen Aufsteiger Freiburg 2:1.

epa/Soeren Stache
Aufsteiger Leipzig gewinnt beim 2:2 gegen Hoffenheim den ersten Punkt.

Aufsteiger Leipzig gewinnt beim 2:2 gegen Hoffenheim den ersten Punkt.

epa/uwe Anspach
Samstag, 27. August 2016Ricardo Rodriguez trifft mit einem Freistosstor zum 2:0-Schlussresultat für Wolfsburg gegen Augsburg.

Samstag, 27. August 2016Ricardo Rodriguez trifft mit einem Freistosstor zum 2:0-Schlussresultat für Wolfsburg gegen Augsburg.

AFP/Christof Stache

Hertha Berlin startet erfolgreich in die neue Saison und siegt gegen Aufsteiger Freiburg dank einem Last-Minute-Tor 2:1. Leipzig sichert sich bei Hoffenheim den ersten Punktgewinn in der Bundesliga.

Die fünfminütige Nachspielzeit im Berliner Olympiastadion hatte es in sich. Zuerst glich Freiburgs Captain Nicolas Höfner im Anschluss an einen Corner zum 1:1 und dem scheinbar verdienten Punktgewinn für die Gäste aus Freiburg aus (92.), ehe knapp drei Minuten später das Heimteam doch wieder jubelte. Der kurz zuvor eingewechselte Julian Schieber traf mit dem letzten Angriff des Spiels aus spitzem Winkel zum 2:1. Es war der erste Bundesliga-Sieg der Hertha seit mehr als fünf Monaten.

Die erste Berliner Führung hatte der Tscheche Vladimir Darida in der 62. Minute erzielt. Der Mittelfeldspieler traf nach Vorlage von Vedad Ibisevic mit einem herrlich platzierten Schuss. Der Schweizer Fabian Lustenberger spielte im defensiven Mittelfeld der Hertha durch. Valentin Stocker kam beim Tabellensiebten der letzten Saison nicht zum Einsatz.

Leipzig punktet ohne Coltorti

Zum ersten Punktgewinn in der Bundesliga-Geschichte kam der zweite Aufsteiger Leipzig. Der Österreicher Marcel Sabitzer traf in der 90. Minute zum 2:2 und vermieste Hoffenheim damit den Saisonauftakt. Die Kraichgauer waren zweimal in Führung gegangen, brachten den Sieg aber nicht über die Zeit.

Eine gute Leistung zeigte Pirmin Schwegler, der ab der Pause im Mittelfeld der Hoffenheimer zum Einsatz kam. Fabian Schär spielte in der Innenverteidigung durch.

Hertha Berlin - Freiburg 2:1 (0:0).

41'648 Zuschauer.

Tore: 62. Darida 1:0. 92. Höfler 1:1. 95. Schieber 2:1.

Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger, ohne Stocker (Ersatz).

Hoffenheim - RB Leipzig 2:2 (0:0).

24'188 Zuschauer.

Tore: 55. Rupp 1:0. 59. Kaiser 1:1. 83. Uth 2:1. 90. Sabitzer 2:2.

Bemerkung: Hoffenheim mit Schär und Schwegler (ab 46.), ohne Zuber (Ersatz); Leipzig ohne Coltorti (nicht im Aufgebot). (sda)

Deine Meinung