Aktualisiert 04.08.2004 08:53

Heruntergerissene Fahrleitungen legen Basler Trams lahm

Am Mitwochmorgen haben in Basel herunter gerissene Fahrleitungen die Tramlinien 1, 6, 8 und den 33er-Bus lahm gelegt.

Die Ursache der Grossstörung ist noch nicht bekannt, wie eine Sprecherin der Basler Verkehrs Betriebe (BVB) auf Anfrage sagte.

Die Fahrleitung sei beim Schützenhaus und beim Brausebad herunter gerissen worden. Die Reparaturabeiten dürften einige Zeit in Anspruch nehmen, sagte die Sprecherin weiter. Ein Ersatzbusverkehr werde aufgezogen.

Betroffen waren nicht nur die Berufspendler in Trams und Bussen, sondern auch der Individualverkehr: Für die Reparaturarbeiten musste der Spalenring an mehreren Stellen zeitweise komplett gesperrt werden. Die Tramlinie 3 verkehrte normal; sie wird separat mit Strom versorgt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.