Aktualisiert 09.10.2012 17:00

In offizieller MissionHerzogin Kate flirtet mit Lampard

Hoher Besuch für die englische Fussballnati. Prinz William und seine Frau Kate schauen bei den Three Lions im Trainingscamp vorbei und schütteln eifrig Hände.

von
heg / si

Die englische Fussballnati bereitet sich in der Nähe von Birmingham auf die WM-Qualifikationspartie vom Freitag gegen San Marino vor. Genauer gesagt im St. George's Park in Burton. Am Dienstag gabs sogar Besuch aus dem Königshaus. Prinz William und seine Frau Kate schauten vorbei. Dies hat seinen Grund.

Der St. George's Park ist Englands neuste Fussball-Akademie. Sie wurde für gut 130 Millionen Euro gebaut und soll dem englischen Fussball neuen Schub verleihen. «Ich glaube, wir werden in den nächsten Jahren mehrere Lionel Messis und Cristiano Ronaldos hervorbringen», sagte der Vorsitzende David Sheepshanks. Auf dem Gelände des St. George's Park werden künftig alle 24 englischen Nationalteams auf höchstem sportmedizinischen und sportwissenschaftlichen Niveau betreut. Das neue Leistungszentrum bietet alles, was das Fussballerherz begehrt. Neben Indoor-Komplexen, in denen beispielsweise Höhentraining simuliert werden kann, gibt es auf dem rund 133 Hektar grossen Areal elf Fussballplätze im Freien. Dazu gehört ein Feld, das genau den Dimensionen des Wembley Stadions entspricht und mit exakt derselben Rasenmischung besät wurde.

Blitzbesuch vom Königshaus

Bei der Eröffnung am Dienstag waren auch Prinz William und seine Frau Kate zu Gast. Das royale Paar schüttelte eifrig Hände und hielt Smalltalks mit den Natispielern ab. Ein Gruppenfoto durfte natürlich nicht fehlen. Die englischen Kicker schienen ob dem hohen Besuch erfreut. Einige lauschten in einer Runde gespannt den Worten der Herzogin zu.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.