22.11.2020 20:46

Neun Jahre an der Seite der RoyalsHerzogin Kate und Prinz William trauern um ihren geliebten Hund Lupo

Fast zehn Jahre lang begleitete der englische Cocker Spaniel die Royals. William erwähnte ihn sogar in seinem ersten Interview, nachdem er Vater geworden war.

1 / 3
Die Kensington-Royals haben heute den Tod ihres Familienhundes Lupo bekanntgegeben.

Die Kensington-Royals haben heute den Tod ihres Familienhundes Lupo bekanntgegeben.

Reuters
Kates Eltern hatten der Familie den Hund zu Weihnachten geschenkt.

Kates Eltern hatten der Familie den Hund zu Weihnachten geschenkt.

WireImage
«Lupo war für die letzten neun Jahre das Herz unserer Familie», schreiben die Royals auf ihrem Instagram-Account.

«Lupo war für die letzten neun Jahre das Herz unserer Familie», schreiben die Royals auf ihrem Instagram-Account.

Instagram

«Es ist sehr traurig. Letztes Wochenende ist unser geliebter Hund Lupo von uns gegangen.» Mit diesen Worten verabschieden sich Herzogin Kate und Prinz William auf Twitter von ihrem Familienhund. «Er war in den letzten neun Jahren unser treuer Begleiter. Wir werden ihn so vermissen.»

Der englische Cocker Spaniel war der Familie sehr wichtig. Immer wieder war Lupo, den sie von Kates Eltern 2011 erhalten hatten, auf Bildern zusammen mit den Royals zu sehen. Wie «Sun» berichtet, erwähnte William das Haustier sogar in seinem ersten offiziellen Interview nach seiner Vaterschaft im Jahr 2013. Er sagte: «Das Wichtigste sind für mich jetzt Catherine und der kleine George. Und Lupo.»

(dmo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.