Publiziert

Harry hält die StellungHerzogin Meghan flieht zurück nach Kanada

Stunden nach ihrer Rücktrittsmeldung reiste Herzogin Meghan nach Kanada, wo Archie auf sie wartete. Prinz Harry soll den Ärger im Königshaus allein klären.

von
kfi
1 / 68
Die Queen berief Tage nach der Verkündigung der Herzogin und des Herzogs von Sussex einen Familienrat ein.

Die Queen berief Tage nach der Verkündigung der Herzogin und des Herzogs von Sussex einen Familienrat ein.

Chris Jackson
Herzogin Meghan ist bereits am Donnerstag wieder nach Kanada zurückgereist. Sie und Prinz Harry hatten Sohn Archie in Vancouver bei der Nanny gelassen.

Herzogin Meghan ist bereits am Donnerstag wieder nach Kanada zurückgereist. Sie und Prinz Harry hatten Sohn Archie in Vancouver bei der Nanny gelassen.

/ Spl1455624_017/Archiv
«Megxit»: Meghan und Harry sagen dem strengen Royal-Protokoll Tschüss und freuen sich über neue Freiheiten.

«Megxit»: Meghan und Harry sagen dem strengen Royal-Protokoll Tschüss und freuen sich über neue Freiheiten.

Facundo Arrizabalaga

Sechs Wochen weilten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) in Kanada, um sich vom Trubel der letzten Monate zu erholen. Und um sich auf ihre Rücktrittsverkündung vorzubereiten, wie sich später herausstellen sollte. Am Mittwoch teilten sie überraschend mit, von ihren royalen Pflichten zurücktreten zu wollen. Grossbritannien reagierte schockiert und wütend.

Jetzt ist klar: Nicht die ganze Familie ist für die Verkündung zurück nach London geflogen. Ihr acht Monate altes Baby Archie haben Harry und Meghan in Vancouver bei der Nanny zurückgelassen, wie «Daily Mail» berichtet.

Langes Telefongespräch mit Familie

Nach drei Tagen Aufenthalt in London ist die Herzogin nun am Donnerstag zurück nach Kanada gereist. Harry blieb in seiner Heimat, um die Wogen zu glätten. Es heisst, dass er eine langes Krisentelefon mit Queen Elizabeth (93), Vater Prinz Charles (71) und Bruder William (37) geführt haben soll.

Insider vermuten, dass Harry am späten Abend nach Kanada nachgereist sein könnte, obwohl er nächste Woche einen offiziellen Termin im Buckingham-Palast hat. Ob der Prinz aber tatsächlich ebenfalls wieder in Vancouver ist, ist unklar.

Die Königin wollte zuwarten

Inzwischen gehen Royal-Experten davon aus, dass die Queen, Charles und William vor einigen Tagen von den Absichten des Sussex-Paars zwar in Kenntnis gesetzt wurden – von ihrer Verkündung aber nichts wussten. Solange kein konkreter Rückzugsplan ausgearbeitet wurde, hatte die Monarchin um Stillschweigen gebeten. Wieso Harry und Meghan die Öffentlichkeit trotzdem bereits via Instagram informierten, ist nicht klar. Gut möglich, dass die britische Presse Wind von ihren Plänen bekommen hatte.

Ebenfalls unklar ist, wie es nun weitergeht. Wann kommen Meghan und Archie zurück nach Grossbritannien? Wann nehmen Prinz Charles und Prinz William Stellung? Und werden sich Harry und Meghan erneut zu Wort melden? Laut Pagesix.com ist geplant, dass US-Journalistin Gayle King (65), die schon an Meghans Babyshower teilnahm und die Familie nach der Geburt von Archie besuchte, ein erstes «Megxit»-Interview mit dem Paar führen wird.

Die Liebesgeschichte von Harry und Meghan im Schnelldurchlauf (Video: Tamedia):

Harry und Meghan: Die Geschichte

Die Liebesgeschichte von Harry und Meghan im Schnelldurchlauf.
(Video: Tamedia)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.