Herzschrittmacher für Rettungshund
Aktualisiert

Herzschrittmacher für Rettungshund

Sie hat schon vielen Menschen geholfen, doch nun benötigte der Rettungshund «Molly» selbst Hilfe: Die fünfjährige Labrador-Hündin hat an der Universität von Missouri einen Herzschrittmacher erhalten.

Weil sich «Mollys» Besitzer die rund 2.500 Dollar teure Operation nicht leisten konnten, wurde sie mit Spenden finanziert. Die öffentliche Anteilnahme sei gross gewesen, nachdem eine Zeitung über das Schicksal der Hündin berichtet habe, sagte «Mollys» Herrchen Allen Brown.

Tierärzte vermuten, dass der Labrador einen Herzinfarkt hatte. Ein gut ausgebildeter Rettungshund ist bis zu 20.000 Dollar wert. «Molly» muss sich nun zwei Monate schonen, kann dann aber vermutlich wieder voll als Suchhund eingesetzt werden. (dapd)

Deine Meinung