Aktualisiert 05.08.2008 20:54

Herzstillstand im Tessin

Zwei Jugendliche aus St. Gallen schwebten am vergangenen Freitagabend in Lebensgefahr. Auf dem Camping Zandone in Losone (TI), wo sie in den Ferien weilten, brachen der 15-jährige Junge und das 16-jährige Mädchen mitten auf einer Wiese zusammen.

Als die Ambulanz eintraf, waren sie nicht mehr bei Bewusstsein und hatten einen Herzstillstand. Gemäss Marco Frei, Mediensprecher der Tessiner Kantonspolizei, ist der Vorfall mysteriös: «Die beiden hatten Alkohol konsumiert, aber nicht viel.» Den Konsum von Drogen würden die wiedergenesenen Jugendlichen aber bestreiten. «Die Labor-Untersuchungen laufen, Hinweise auf K.-o.-Tropfen wurden aber keine gefunden», so Frei.

ann

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.