«Heuschrecken» sind wieder aktiv
Aktualisiert

«Heuschrecken» sind wieder aktiv

«Eine Zeit lang hatten wir Ruhe», sagt Urs Eggenschwiler von der Kapo Solothurn. Doch jetzt mehren sich die Einbrüche wieder.

Am Wochenende kam es in Solothurn, Zuchwil, Balsthal und Laupersdorf zu Einbrüchen. Gut möglich, dass die berüchtigte Heuschrecken-Bande wieder am Werk ist.

Die jüngsten Einbrüche tragen die gleiche Handschrift: Die Bande fährt in ein Quartier oder Dorf, bricht mehrere Häuser auf und räumt sie aus. Dabei gehen die Gauner mit Brachialgewalt vor und richten grosse Schäden an.

Deine Meinung