Aktualisiert 07.06.2012 16:37

Justiz für C-Promi«Hey, Barack Obama, hilf mir»

US-Starlet Amanda Bynes hat grosse Schwierigkeiten mit dem Gesetz: Sie wurde wegen Alkohol am Steuer angeklagt. Verzweifelt twittert sie nun um Hilfe – von oberster Stelle.

von
kle
«Hey, Barack Obama, ich trinke nicht», schrieb Amanda Bynes. Ihr Tweet lässt aber das Gegenteil vermuten. (Screenshot: Twitter)

«Hey, Barack Obama, ich trinke nicht», schrieb Amanda Bynes. Ihr Tweet lässt aber das Gegenteil vermuten. (Screenshot: Twitter)

Als ob der Mann nichts besseres zu tun hätte: Jetzt muss sich Barack Obama auch noch um die Strafen von C-Promis kümmern. Zumindest meint das US-Starlet Amanda Bynes, die sich nach ihrer Anklage wegen Alkohol am Steuer via Twitter an den US-Präsidenten wendete.

«Hey, Barack Obama, ich trinke nicht», schrieb sie im Kurznachrichtendienst. Weiter fordert sie: «Feuern Sie den Polizisten, der mich verhaftet hat. Ich habe ausserdem keine Fahrerflucht begangen.» Bynes' Verzweiflung kommt nicht von irgendwo: Wird sie verurteilt, drohen der Blondine, die früher eine Kindershow auf dem TV-Sender Nickelodeon moderierte, bis zu sechs Monate Haft.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.