Drittes Royal-Baby: Hey, Herzogin Kate, wir sehen deinen Babybauch!

Aktualisiert

Drittes Royal-BabyHey, Herzogin Kate, wir sehen deinen Babybauch!

Rund einen Monat nach den Baby-News zeigte sich Kate erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Und es zeichnet sich bereits ein Bäuchlein ab.

von
shy
1 / 8
Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt seit dem 30. Januar: An der Seite von Gatte Prinz William (35) empfängt Herzogin Kate (35) am Dienstagabend im Londoner Kensington-Palast die Gäste eines Events anlässlich des Internationalen Tages der seelischen Gesundheit. Die Hände platziert sie geschickt vor ihrer Körpermitte.

Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt seit dem 30. Januar: An der Seite von Gatte Prinz William (35) empfängt Herzogin Kate (35) am Dienstagabend im Londoner Kensington-Palast die Gäste eines Events anlässlich des Internationalen Tages der seelischen Gesundheit. Die Hände platziert sie geschickt vor ihrer Körpermitte.

Dukas/Ken Goff Rota/GoffPhotos.com
Dort behält sie sie auch, als sie zusammen mit Schwager Prinz Harry (33) für die Fotografen passiert.

Dort behält sie sie auch, als sie zusammen mit Schwager Prinz Harry (33) für die Fotografen passiert.

Dukas/PA Photos
Doch langsam werden die Arme schwerer, sinken – und was kommt da zum Vorschein? Ist das ein Anflug von Babybauch? Das scheint sich auch Moderator Stephen Fry (60) im Hintergrund zu fragen.

Doch langsam werden die Arme schwerer, sinken – und was kommt da zum Vorschein? Ist das ein Anflug von Babybauch? Das scheint sich auch Moderator Stephen Fry (60) im Hintergrund zu fragen.

Dukas/Heathcliff O'Malley/NMA Rota

Anfang September hiess es aus dem Kensington-Palast in London: Herzogin Kate erwartet ihr drittes Kind, George und Charlotte bekommen also ein weiteres Geschwisterchen. Das britische Königshaus verkündete die Nachricht proaktiv, um Gerüchten zuvorzukommen, weil sich die 35-Jährige eine sechswöchige Auszeit von den royalen Pflichten genommen hat.

Der Grund für die Arbeitspause ist laut der «Daily Mail» Kates Schwangerschaftsübelkeit, an der sie auch schon während der Schwangerschaft mit George litt. Sie werde sich wohl auch weiterhin schonen, doch den Charity-Empfang im Kensington-Palast anlässlich des Internationalen Tages der seelischen Gesundheit am Dienstag habe sie sich nicht entgehen lassen wollen.

Dabei war bereits ein kleiner Babybauch zu erkennen, wie Sie oben in der Bildstrecke sehen.

Deine Meinung