Formel 1 wie Ralley: Hier bricht Petrows Lenkrad ab
Aktualisiert

Formel 1 wie RalleyHier bricht Petrows Lenkrad ab

In der zweitletzten Runde des GPs von Malaysia hob der Russe Vitaly Petrow mit seinem Renault ab. Die Landung war so hart, dass dabei das Lenkrad in Brüche ging.

von
tog

Witaly Petrow hebt ab - danach hält er sein nutzloses Lenkrad in der Hand (Video: SF).

Es ist das Horrorszenario eines jeden Autofahrers – plötzlich hält man das lose Steuerrad in den Händen. Keine Chance mehr für eine Kurskorrektur. Genau dies geschah Vitaly Petrow in der drittletzten Runde des GPs von Malaysia nach einem Abflug und dem anschliessenden Versuch, wieder zurück auf die Strecke zu finden.

Wie beim Rallye flog der Formel-1-Bolide aus dem Hause Lotus durch die Luft. Danach konnte Petrow von Glück reden, dass er sich einigermassen kontrolliert aus dem Schussfeld der nachfolgenden Fahrer bringen konnte – sein Wagen war unlenkbar.

Gewonnen wurde das Rennen von Sebastian Vettel auf ungleich unspektakuläre Weise: Start-Ziel-Sieg, ohne Probleme, ohne Zwischenfälle. Der Deutsche scheint das Feld nach belieben zu kontrollieren.

Deine Meinung