Zeitraffer-Video: Hier fährt Tschernobyls neuer Sarkophag heran
Publiziert

Zeitraffer-VideoHier fährt Tschernobyls neuer Sarkophag heran

In Tschernobyl wird zurzeit die neue 36'000 Tonnen schwere Schutzhülle über den Unglücksreaktor geschoben.

von
jcg

Die Fahrt des neuen Sarkophags im Zeitraffer. (Video: EBRD/Novarka via VINCI via Storyful)

Der schützende Stahlbogen für die Atomruine Tschernobyl gilt als Meisterwerk der Ingenieurskunst. Noch nie wurde ein Bauwerk von mehr als 36'000 Tonnen Stahl über 330 Meter Entfernung bewegt.

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa zehn Metern pro Stunde und mit Pausen wird das grösste bewegliche Bauwerk der Welt über den explodierten Block 4 gedrückt: ein Stahlbogen von 110 Metern Höhe, 165 Metern Länge und 257 Metern Breite. Die Hülle ergänzt einen Betonsarkophag, der von der Sowjetunion nach der fatalen Kernschmelze am 26. April 1986 eilig errichtet worden war und brüchig ist.

Der riesige Mantel in Bogenform, unter dem die Pariser Kathedrale Notre Dame Platz hätte, soll für die nächsten 100 Jahre einen Austritt von Strahlen aus dem havarierten Meiler verhindern sowie vor Umwelteinflüssen wie Nässe schützen.

Das Tschernobyl-AKW von innen

Bevor der neue Sarkophag über den Unglücksreaktor geschoben wurde, konnte noch einmal ein Blick ins Innere geworfen werden. (Video: Radio Free Europe/Radio Liberty via Storyful)

Bevor der neue Sarkophag über den Unglücksreaktor geschoben wurde, konnte noch einmal ein Blick ins Innere geworfen werden. (Video: Radio Free Europe/Radio Liberty via Storyful) (jcg/sda)

Deine Meinung