Stromausfall in Genf: «Hier geht nichts mehr»
Aktualisiert

Stromausfall in Genf«Hier geht nichts mehr»

Halb Genf ist am Freitagmorgen zwei Stunden ohne Strom geblieben: Auf der Strasse herrschte Chaos, Geschäfte blieben geschlossen und rund 25 000 Haushalte waren ohne Strom.

von
amc

Ein Stromausfall hat am Freitagmorgen halb Genf ins Chaos befördert: «Es ist unvorstellbar», berichtete Leser-Reporter Martin 20 Minuten Online kurz nach 9.30 Uhr: «Nichts geht mehr: Computer, Licht, Festnetz - hier herrscht Ausnahmezustand.» Der Leser-Reporter sass in seinem Büro im komplett lahmgelegten Stadtteil Charmilles. «Die Geschäfte konnten nicht öffnen, weil die Kassen nicht funktionieren - im Moment steht einfach alles still.»

«Es ist ein aussergewöhnlicher Ausfall», bestätigen die Industriellen Werke Genf (IWG) gegenüber 20 minutes online den Blackout. Mindestens 25 000 Kunden in einem Dutzend Gemeinden in Genf blieben gemäss den IWG über zwei Stunden ohne Strom.

Die Ursache für den folgenschweren Stromausfall ist ein Feuer im Elektrizitätswerk in Vernier gewesen. Das Feuer war um 7:25 Uhr ausgebrochen. Um den Brand zu löschen, mussten die IWG den Strom abstellen und konnten erst gegen 10:30 Uhr die ersten Haushalte wieder ans Netz nehmen. Wann die Rive droite wieder komplett Strom hat, blieb zunächst unklar. Wie die Industriellen Werke (IW) mitteilen, dauert die Behebung der Panne länger. Es stehen mehrere Einsatzteams der IW im Einsatz.

Chaos auf der Strasse

Der Stromausfall stürzte die gesamte rechte Seeuferseite in ein kleineres Verkehrschaos: Ampeln fielen aus, Trolleybus-Linien wurden unterbrochen und die Kantonspolizei musste alle Zufahrten auf die Autobahn sperren, weil zwei Autobahntunnels nicht beleuchtet waren. Um 10.15 Uhr konnten die Tunnels aber wieder geöffnet werden. Beamte versuchten an den neuralgischen Punkten den Verkehr zu regeln. Die Feuerwehr musste zudem über ein Dutzend Menschen aus stehengebliebenen Aufzügen befreien.

Für den Flughafen Genf-Cointrin blieben die Folgen minim, wie ein Sprecher mitteilte. Der Flughafen habe dank des Notstromsystems den Ausfall überbrücken können.

Das Kraftwerk von Vernier ist ausgefallen:

So werden Sie Leser-Reporter

2020, Orange-Kunden an die Nummer 079 375 87 39 (70 Rappen pro MMS). Oder mailen Sie es an .

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie .

Für einen Abdruck in der Zeitung erhalten Sie bis zu 100 CHF.

Deine Meinung