Streamingstarts August 2022: Hier gönnen sich Kevin Hart und Mark Wahlberg Me-Time

Publiziert

Streamingstarts August 2022Hier gönnen sich Kevin Hart und Mark Wahlberg Me-Time

Eine Komödie über eine Auszeit, eine Schweizer Chartshow – das gibts diese Woche frisch zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Me Time».

Netflix

Darum gehts

  • Wir stellen dir die spannendsten Streamingstarts der Woche vor.

  • Kevin Hart spielt einen Hausmann, der in eine wilde Partywoche gerät.

  • Marco Fritsche moderiert eine Schweizer Chartshow.

«Me Time»

Der Hausmann Sonny (Kevin Hart) kümmert sich um die Kinder, während seine Partnerin Maya (Regina Hall) als Architektin arbeitet.

Sonny geht zwar voll in seiner Rolle auf, dennoch will Maya ihrem Mann eine Auszeit gönnen – mit seinem besten Jugend-Freund Huck (Mark Wahlberg) soll er eine Woche ohne Kinder geniessen können.

Die Auszeit

Als sich die beiden Männer treffen, würde Sonny es am liebsten ruhig angehen lassen. Die Zeit für sich will er damit verbringen, einfach nur auszuruhen. Hucks Pläne sehen allerdings anders aus: Er hat Lust auf Action und Party und katapultiert Sonny immer wieder in chaotische Situationen.

Was genau alles auf dem Programm steht, spoilern wir nicht, aber so viel sei verraten: Es kommen unter anderem Löwen, Schildkröten und Flammenwerfer vor.

Endlich wieder Spass haben

Für Mark Wahlberg kamen die Dreharbeiten zu «Me Time» genau zur richtigen Zeit: «Es war ein absolutes Vergnügen, denn ich kam gerade von einem sehr ernsten Film. Einfach wieder Spass haben, Dinge ausprobieren und albern aussehen», erzählt der 51-Jährige bei Extra TV.

John Hamburg hat den Regieposten übernommen und das Drehbuch geschrieben. Besonders die Freundschaft zwischen Sonny und Huck begeisterte Regina Hall: «Ihre Bromance war grossartig, ich liebe es, wie John Hamburg diese Geschichten in seine Filme einbaut», sagt sie zu «Parade».

«Me Time» gibts ab dem 26. August auf Netflix.

«Die 40…»

Welcher Track darf bei keiner Feier fehlen? Was sind die besten Lieder auf Schweizerdeutsch? Welche Ohrwürmer aus den 2000ern lassen sich nach wie vor nicht abschütteln?

Die Musikshow «Die 40…» kürt in vier Folgen jeweils die grössten vierzig Songs der Schweizer Charts – dabei werden die Kategorien Party-, Mundart- und 2000er-Hits sowie Sport-Songs unter die Lupe genommen.

Schweizer Prominenz

Schweizer Promis (mit dabei sind unter anderem Luca Hänni, Adela Smajic, Ana Markovic und Gilbert Gress) kommentieren das Ranking. Neben ihren persönlichen Bezügen gibts auch Fun-Facts zu den Songs – man kann also etwas über Daft Punk und Co. lernen, während man in Erinnerungen schwelgt.

Der Moderator Marco Fritsche diskutiert im Studio mit CH-Promis, zwischendurch gibts Live-Auftritte von Acts wie Lo & Leduc, Pegasus und Baschi. Jeden Mittwoch wird eine neue Folge veröffentlicht.

«Die 40…» gibts ab dem 24. August auf oneplus.

Der Trailer zu «Die 40…».

oneplus

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

0 Kommentare