Aktualisiert 31.07.2019 15:02

St. Margrethen SG

Hier hatte der Zoll den richtigen Riecher

Bei einer Zollkontrolle in St. Margrethen SG wurden über 100 Luxus-Parfüms beschlagnahmt. Ein rumänisches Paar wurde der Polizei übergeben.

von
juu
1 / 4
Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) kontrollierte kürzlich am Grenzübergang St. Margrethen SG ein Paar aus Rumänien. Dabei hatten die Beamten den richtigen Riecher.

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) kontrollierte kürzlich am Grenzübergang St. Margrethen SG ein Paar aus Rumänien. Dabei hatten die Beamten den richtigen Riecher.

EZV
Im Auto der beiden fanden sie eine Reisetasche mit 142 Parfumflakons. Fast alle stammen von Luxusmarken wie Armani oder Guerlain.

Im Auto der beiden fanden sie eine Reisetasche mit 142 Parfumflakons. Fast alle stammen von Luxusmarken wie Armani oder Guerlain.

EZV
Aber auch Hygieneartikel wurden sichergestellt: dutzende Rasierklingen und Zahnbürsten. Auch 42 hochwertige Messer konnten beschlagnahmt werden.

Aber auch Hygieneartikel wurden sichergestellt: dutzende Rasierklingen und Zahnbürsten. Auch 42 hochwertige Messer konnten beschlagnahmt werden.

EZV

Kürzlich kontrollierten Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) am Grenzübergang St. Margrethen ein Pärchen aus Rumänien. In dessen Auto fanden sie einen Reisekoffer sowie eine Reisetasche mit 142 Parfümflaschen. Wie die EZV mitteilte, wurden zudem dutzende Rasierklingen und Zahnbürsten sowie 42 hochwertige Messer gefunden.

Ein Magnet, der zum Öffnen von Diebstahlsicherungen benutzt wird, wurde ebenfalls sichergestellt. Die 31-jährige Frau und der 32-jährige Mann wurden samt dem mutmasslichen Diebesgut der Kantonspolizei St. Gallen übergeben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.