Alle Tore, sofort!: Hier ist die ultimative App für Fussballfans
Aktualisiert

Alle Tore, sofort!Hier ist die ultimative App für Fussballfans

Wieder ein Zaubertor von Messi verpasst und keine Lust, auf die Sportschau zu warten? Kein Problem! Dank einer neuen Gratis-App können alle Tore schon während der Partie angeschaut werden.

von
als
Live Score Addicts herunterladen und die Tore deiner Lieblingsmannschaft sofort anschauen.

Live Score Addicts herunterladen und die Tore deiner Lieblingsmannschaft sofort anschauen.

Patrik Arnesson lässt Fussballfans ausflippen. Diejenigen, die den 26-jährigen Schweden noch nicht kennen, müssen sich keinen Kopf darüber machen. Arnesson ist kein berühmter Kicker, sondern ein verrückter Fan, der eine geniale Idee hatte: Dank seiner App «Live Score Addicts» können sämtliche Tore während und nach dem Spiel angeschaut werden. Und das Beste: Das Ganze ist kostenlos!

Schluss mit Pay-TV, Internet-Livestreams, den viel zu seltenen Free-TV-Übertragungen oder dem stundenlangen Warten auf die Wiederholung in den Sportsendungen im Free-TV - ganz abgesehen vom mühsamen Durchstöbern von YouTube nach einem Spiel, nur um das entscheidende Tor anzuschauen. Ab sofort können Anhänger die Tore ihres Lieblingsvereins kostenlos abrufen. Ganz nach dem Motto des Erfinders: «Wem gehört der Fussball?», fragt Arnesson und gibt sich die Antwort selber: «Uns, den Fans.» Dabei kommen aber nicht ganz alle Fans in den Genuss der App. Android-Nutzer gucken in die Röhre. «Live Score Addicts» ist nur im AppStore zu haben.

Was das Fussballerherz begehrt

Willst du nur die Tore deines Lieblingsteams? Kein Problem, die App kann ganz einfach personalisiert werden. Von der polnischen Ekstraklasa bis zur spanischen Primera División stehen zahlreiche europäische Ligen zur Auswahl. Auch können Spiele der Champions League oder Nationalmannschaften mitverfolgt werden. Von den europäischen Topligen sind sogar die zweiten Divisionen zu haben. Was die Schweizer besonders freuen wird: Mit der Super und der Challenge League sowie dem Schweizer Cup kommt hierzulande der Fussballfan doppelt und dreifach auf seine Kosten.

Das Hauptaugenmerk liegt klar auf dem Video. Dazu findet der User noch einen Liveticker vor, der kurz und knapp die Torschützen, Tore, die Ein- und Auswechslungen und die jeweilige Spielminute aufführt. Bei der App kann zwischen gestern, heute oder morgen ausgewählt werden. Die Breite des Angebots ist beeindruckend: Für die Topligen sind die Tore beinahe vollständig als Video vorhanden, einzig aus der Premier League gibt es nicht viel zu sehen. Dort wehren sich die Pay-TV-Sender besonders energisch gegen solche Erfindungen.

Wie funktioniert das Ganze?

Bisher hat noch kein Rechteverkäufer gegen seine App geklagt. «Wir bilden in unserer App Links auf Videoplattformen ab, auf denen diese Spiele gefunden wurden», wird der Schwede auf spiegel.de zitiert. Gefunden werden die Links über einen sogenannten «Crawler», der automatisch die gängigen Videoplattformen nach den aktuellen Torszenen durchstöbert. Gibt es Probleme mit den Rechteinhabern, so können sich diese direkt an ihn und sein Team wenden. «Sollten die Videoplattformen keine Rechte zum Abbilden der Spielszenen haben, entfernen wir die Links wieder», sagt der 26-Jährige. Dennoch ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die erste Klage gegen «Live Score Addicts» eingehen wird.

Deine Meinung