Streamingstarts Februar 2021: Hier kannst du Zendaya beim Streiten zuschauen
Publiziert

Streamingstarts Februar 2021Hier kannst du Zendaya beim Streiten zuschauen

Der Netflix-Film «Malcolm & Marie» wurde während zwei Wochen im Lockdown gedreht, Sarah Paulson verkörpert in einem Thriller eine bedrohliche Mutter – das und mehr gibts neu zum Streamen und als Video on Demand.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Malcolm & Marie».

Netflix

Darum gehts

  • Wir behalten die Streamingdienste im Blick und stellen dir jede Woche die besten Neustarts vor.

  • Zendaya und John David Washington spielen auf Netflix ein Paar, das sich fetzt.

  • In einem Thriller verkörpert Sarah Paulson eine beängstigende Mutter.

  • Eine Serie zeigt, wie eine Freundschaft dreissig Jahre hält.

«Malcolm & Marie»

«Das ist keine Liebesgeschichte, sondern die Geschichte der Liebe», heisst es im Trailer zu «Malcolm & Marie». Es ist nach «Euphoria» das zweite Projekt, bei dem Zendaya mit dem Regisseur Sam Levinson zusammenarbeitet.

Darum gehts: Nach der Premiere seines neuen Streifens, kommen der Filmemacher Malcolm (John David Washington) und seine Freundin Marie (Zendaya) nach Hause. Beim Zubereiten von Mac’n’Cheese offenbaren die beiden sich vergangene Liebesaffären, sprechen über Malcolms Erfolg und die ersten Kritiken zur Premiere – es kommt zum Streit und die beiden schleudern sich Wahrheiten entgegen, die wehtun.

Dreh trotz Corona

Wir schauen Marie und Malcolm dabei zu, wie ihre Leidenschaft füreinander in Verachtung kippt und wie sie versuchen, wieder aufeinander zuzugehen.

Zendaya und John David Washington sind der gesamte Cast im Zweipersonenstück, das visuell an die Romanzen aus Hollywoods Goldenem Zeitalter erinnert. «Malcolm & Marie» wurde während zwei Wochen im Juni und Juli unter Einhaltung der Corona-Massnahmen in nur einem Haus gedreht.

Partner*innen wertschätzen

«Ich hoffe, dass alle die diesen Film sehen, ihre Partnerin oder ihren Partner umarmen und sich bedanken», so Zendaya gegenüber «Extra».

Sie hoffe, dass das Publikum die zentrale Botschaft des Films, die Dankbarkeit, mitnimmt: «Es geht darum, die Menschen zu schätzen, die dich stärken.»

«Malcolm & Marie» gibts ab dem 5. Februar auf Netflix.

«Run»

Die Teenagerin Chloe (Kiera Allen) leidet an einer Reihe an chronischen Erkrankungen, ist im Rollstuhl, hat unter anderem Diabetes und Herzrhythmusstörungen. Ihre Erkrankungen hindern sie daran, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Sie kann die High School nicht besuchen – darum ist sie auf den Unterricht Zuhause und ihre Mutter Diane (Sarah Paulson) angewiesen.

Mutter schürt Misstrauen

Chloes Leben spielt sich grösstenteils in ihrem Haus ab, Kontakt zur Aussenwelt hat sie so gut wie gar nicht, der Zugang zu einem Smartphone bleibt ihr verwehrt, Freundinnen und Freunde hat Chloe keine. Sie träumt davon, sich von ihrer Helikopter-Mutter zu lösen und am College freier leben zu können.

Jeden Tag schluckt Chloe mehrere Medikamente, bis sie entdeckt, dass die Pillen eigentlich auf den Namen ihrer Mutter ausgeschrieben sind – und Chloe realisiert, dass sie ihr nicht trauen kann.

«Run» gibts ab dem 4. Februar als Video on Demand.

Der Trailer zu «Run».

Ascot Elite

«Firefly Lane»

Beste Freundinnen für immer: Das haben sich Tully (Katherine Heigl) und Kate (Sarah Chalke) geschworen, als sie sich 1974 kennengelernt haben.

Tatsächlich hat ihre Freundschaft jegliche Veränderungen im Leben überstanden und die beiden halten auch Jahrzehnte später noch zusammen, mittlerweile arbeitet Tully als Reporterin und Kate ist Hausfrau. Doch ein Vertrauensbruch belastet die beiden.
«Firefly Lane» gibts ab dem 3. Februar bei Netflix.

Der Trailer zu «Firefly Lane».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung