Aktualisiert 10.06.2009 14:13

Küchenchefs aus StahlHier kocht der Robo-Chef

Das freut gestresste Hausfrauen und -männer der Zukunft: Roboter zeigen in Tokio, was sie so alles hinter dem Herd drauf haben. Und das ist mehr, als bloss mit Pfannen zu scheppern.

Was passiert, wenn Roboter die Küche übernehmen, wurde Anfang Juni in Tokio an der «International Food Machinery and Technology Exhibition», also an der internationalen Ausstellung für Nahrungsmaschinen und -technologie, gezeigt.

Während der eine Küchenchef aus Stahl Sushi anrichtet, brät ein anderer japanische Omeletten. Ein weiterer Roboter, in Form eines Tisches mit Rädern, serviert Drinks und Häppchen und der Küchenfeeroboter schnippelt in Höchstgeschwindigkeit Gemüse klein.

Die Entwickler sehen die Roboter künftig beispielsweise an der Seite älterer Menschen, denen sie zur Hand gehen könnten. Oder sie sollen Arbeiten verrichten, die kein anderer machen will - wie eben Gemüse klein schneiden oder putzen.

Ein Aussteller prophezeit gar, dass in Zukunft in jedem Haushalt ein Roboter sein Plätzchen haben werde, an dem er seinen menschlichen Mitbewohnern verschiedenste Arbeiten abnehmen könnte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.