Aktualisiert 04.08.2004 07:55

Hier kommt «Alex»

Die Einwohner der US-Ostküste haben sich am Dienstag für den ersten grossen Hurrikan der Saison gerüstet.

Der nationale Wetterdienst hat die Bevölkerung von North Carolina angewiesen, Vorsichtsmassnahmen zu ergreifen, um Leben und Besitz zu schützen.

Hurrikane können Windgeschwindigkeiten bis zu 170 Kilometern in der Stunde erreichen, begleitet von heftigen Regenfällen und bis zu vier Meter hohen Wellen.

Der tropische Sturm «Alex» hatte in der Nacht zum Dienstag an Stärke und Geschwindigkeit gewonnen. Er näherte sich mit 140 Kilometern in der Stunde der Küste. Bis Dienstagmittag war noch unklar, ob das Hurrikan-Zentrum die Küste direkt treffen würde.

Für viele Hurrikan erprobte Bewohner des Küstenstreifens war «Alex», der erste Hurrikan der Saison 2004, zunächst noch ein Fliegengewicht. Im Sommer brauen sich über dem Atlantik regelmässig Stürme zusammen, die die Küste von North und South Carolina schon oft verwüstet haben.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.