Aktualisiert 10.07.2019 20:27

Diessenhofen TGHier muss der Kapitän den Kopf einziehen

Unter der Rheinbrücke in Diessenhofen TG verkehren nun die Kursschiffe wieder. Wegen des hohen Wasserstands, muss der Kapitän bei der Fahrt allerdings den Kopf einziehen.

von
20M
1 / 8
Hier ist Vorsicht geboten.

Hier ist Vorsicht geboten.

Screenshot Tele Top
Bis vor kurzem konnten die Kursschiffe der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) wegen der Rheinbrücke in Diessenhofen TG nicht durchgehend zwischen Schaffhausen und Kreuzlingen verkehren.

Bis vor kurzem konnten die Kursschiffe der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) wegen der Rheinbrücke in Diessenhofen TG nicht durchgehend zwischen Schaffhausen und Kreuzlingen verkehren.

Screenshot Tele Top
Auch jetzt ist nicht gerade viel Platz. Dennoch verkehren die Schiffe wieder.

Auch jetzt ist nicht gerade viel Platz. Dennoch verkehren die Schiffe wieder.

Wikimedia/Zairon

Der Rheinpegel ist zwar zurückgegangen, allerdings ist er immer noch ziemlich hoch. Das zeigt sich auch bei Diessenhofen TG. Bis vor kurzem konnten die Kursschiffe der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) wegen der Rheinbrücke nicht durchgehend zwischen Schaffhausen und Kreuzlingen verkehren, wie Tele Top berichtet. Nun können sie es wieder. Allerdings ist noch immer Vorsicht geboten. So müssen bei der Fahrt unter der Rheinbrücke die Passagiere das Oberdeck verlassen, das Dach muss herunter-, das Steuerhaus eingeklappt werden und die Kapitäne müssen den Kopf einziehen.

Wie das dann aussieht, sehen Sie im Beitrag von Tele Top.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.