Wutanfall: Hier muss Wawrinkas Racket dran glauben
Aktualisiert

WutanfallHier muss Wawrinkas Racket dran glauben

Stanislas Wawrinka hat im Viertelfinal der French Open gegen Rafael Nadal keine Chance und scheidet aus. Vor Wut zertrümmert der Romand sein Spielgerät.

von
heg

Für Stanislas Wawrinka war Rafael Nadal im Viertelfinal der French Open eine Nummer zu gross. Er verliert deutlich in drei Sätzen 2:6, 3:6, 1:6.

Bereits im ersten Durchgang verliert der Romand kurz die Nerven. Wawrinka liegt 1:5 zurück. Nach einem spektakulären Ballwechsel, den der Schweizer mit einer Rückhand ins Netz schlägt, zertrümmert er sein Racket, in dem er es zweimal zu Boden schmettert.

Genützt hat der Wutanfall nichts, zum selben Zeitpunkt hat er aber sicher gut getan.

Deine Meinung