Aktualisiert 16.08.2019 13:29

Balgach SGHier schlief ein 19-Jähriger am Steuer ein

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen in Balgach während der Fahrt am Steuer eingeschlafen. In der Folge prallte er in einen Linienbus.

1 / 2
Trotz Ausweichmanöver des Busses prallte das Auto in diesen Linienbus der RTB.

Trotz Ausweichmanöver des Busses prallte das Auto in diesen Linienbus der RTB.

Kapo SG
Am Auto des 19-Jährigen entstand Totalschaden.

Am Auto des 19-Jährigen entstand Totalschaden.

Kapo SG

Der 19-Jährige fuhr am Donnerstagmorgen kurz nach 9.20 Uhr in Balgach SG auf der Hauptstrasse in Richtung Heerbrugg SG, als er am Steuer einschlief. Kurz darauf kam der Lenker mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und rammte einen korrekt entgegenkommenden Linienbus der RTB Rheintal Bus.

Die Chauffeuse (50) des Busses vollzog eine Vollbremsung und versuchte auszuweichen, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern, wie die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Eine Buspassagierin begab sich nach dem Unfall zur Kontrolle ins Spital.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An seinem Auto, das mit dem Kotflügel in den Bus prallte und an dessen Seite entlang schrammte, entstand Totalschaden. Der Bus musste in die Werkstatt abgeschleppt werden. (20 Minuten/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.