Kinostarts Juli 2021 - Hier spricht Dev Patel als Ritter mit Füchsen
Publiziert

Kinostarts Juli 2021Hier spricht Dev Patel als Ritter mit Füchsen

Ein Gedicht aus dem Mittelalter wird zum mystischen Horrorfilm, ausserdem startet eine Komödie über Ghosting – diese und weitere Filme gibts neu im Kino.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «The Green Knight».

Ascot Elite

Darum gehts

  • Wir stellen dir jede Woche die spannendsten Filme vor, die neu im Kino starten.

  • Dev Patel spielt einen Ritter, der sich einer Herausforderung stellt.

  • Eine deutsche Komödie beschäftigt sich mit Ghosting.

  • Zwei Freunde finden im Kofferraum eine Riesenfliege.

  • Eine Familie macht Strandferien und altert plötzlich blitzschnell.

«The Green Knight»

Das Produktionsstudio A24 (bekannt für «Midsommar», «Hereditary») hat mit Regisseur David Lowery zusammengespannt und bringt eine mittelalterliche Legende auf die Leinwand. Der Film orientiert sich am Gedicht «Sir Gawain and the Green Knight» aus dem späten 14. Jahrhundert, gibt ihm aber einen unheimlichen Twist.

Lowery war es wichtig, dass der mittelalterliche Sagenstoff mehr zu einem Horrorfilm wird, sagt er zur «Vanity Fair».

Darum gehts

Der Fantasy-Streifen dreht sich um König Artus und seine Ritter der Tafelrunde– spezifisch um einen von ihnen, Artus’ Neffe Sir Gawain (Dev Patel).
Er zieht los, um sich einer Herausforderung zu stellen: Sir Gawain will es mit der gigantischen Kreatur des titelgebenden Green Knight aufnehmen.

Dazu muss er es an Geistern, Riesen und sprechenden Füchsen vorbeischaffen. «Es braucht viel Selbstbewusstsein und Vertrauen, um so ambitioniert zu sein und auf eine eigentlich aussichtslose Reise zu gehen», sagt Dev Patel zu «BGN».

Geduld wurde belohnt

«The Green Knight» zeigt, dass Geduld sich lohnen kann und manche Dinge Zeit brauchen: David Lowery mochte die Fassung, die im Sommer 2020 hätte Premiere feiern sollen, nicht.

«Ich habe es mir erlaubt, den ganzen Film neu zu bearbeiten», sagt er zur «Vanity Fair». Der neue Schnitt sei für den Film entscheidend gewesen: «Jetzt ist er anders – er ist viel besser.»

«Generation Beziehungsunfähig»

«Single sein ist einfach ein Lifestyle geworden, alle denken, es könnte noch etwas Besseres kommen», sagt Luis (Teddy Teclebrhan). Sein Mitbewohner Tim (Frederick Lau) geniesst das, er will sich auf keinen Fall binden.

Das müssen auch seine Tinder-Bekanntschaften schnell merken – nach zwei Dates ghostet Tim sie meistens. Sein Verhalten hinterfragt er nie, bis die Rollen getauscht werden. Tim lernt Ghost (Luise Heyer) kennen und bekommt den Spiegel vorgehalten.

Sex, Gefühle und Frust

Er kann nicht genug von ihr bekommen und muss sich eingestehen, dass bei ihm schnell Gefühle im Spiel sind. Doch Tim wird geghostet. Ghost will was Lockeres im Bett, aber mehr auch nicht – und Tim spürt zum ersten Mal, wie frustrierend es sein kann, ignoriert zu werden.

Die romantische Komödie nimmt den gleichnamigen Bestseller von Michael Nast als Vorlage, der Roman wurde von den Autorinnen Helena Hufnagel und Hilly Martinek in ein Drehbuch verwandelt.

Der Trailer zu «Generation Beziehungsunfähig».

Warner Bros.

«Mandibules»

Zuletzt veröffentlichte der Filmemacher Quentin Dupieux einen Film über eine Jacke, die morden will und auch in seinem neuen Streifen wirds grotesk.

Jean-Gab (David Marsais) und Manu (Grégoire Ludig) haben ein Auto gestohlen und hören immer wieder merkwürdige Geräusche aus dem Kofferraum. Sie stellen fest: Dort liegt eine riesige Fliege – und sie lebt. Die beiden Freunde beschliessen, sie zu dressieren.

Der Trailer zu «Mandibules».

Praesens

«Old»

Prisca (Vicky Krieps) und Guy (Gael García Bernal) sind mit ihren Kindern Trent (Nolan River) und Maddox (Alexa Swinton) in den Ferien. Am Strand wollen sie Sonne tanken und sich entspannen, doch daraus wird nichts.

Trent findet im Meer eine Leiche, die kurz darauf nur noch ein Skelett ist. Alle werden plötzlich rasend schnell älter und die Familie sucht einen Weg, um dem Zeitraffer zu entkommen.

Der Trailer zu «Old».

Universal

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare