St. Gallen - Hier wehrt sich ein Mann vehement gegen seine Festnahme
Publiziert

St. Gallen Hier wehrt sich ein Mann vehement gegen seine Festnahme

Freitagmittag kam es am Bahnhof St. Gallen zur Verhaftung eines Mannes. Dieser wird verdächtigt, Vermögensdelikte begangen zu haben.

von
Marion Alder

Auf dem Video sieht man, wie ein Mann durch die zivilen Polizisten der Kapo St. Gallen festgenommen wird.

20min/leo

Darum gehts

Am Freitagmittag konnten zwei zivile Polizisten der Kantonspolizei St. Gallen einen Mann in einem Zug feststellen, der verdächtigt wird, Vermögensdelikte, wie unter anderem einen Ladendiebstahl, begangen zu haben.

Die Polizisten haben den Mann angesprochen und aus dem Zug geführt, mit der Absicht, den Mann auf den Polizeiposten zu bringen, wie die Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage mitteilt. Der Mann, der zuerst eingewilligt hatte, die Polizei zu begleiten, riss sich los und wollte davonrennen. «Er konnte wieder angehalten und zu Boden geführt werden», sagt Markus Rutz, Sprecher der Kapo St. Gallen. Da sich der Mann vehement gewehrt habe, musste Pfefferspray eingesetzt werden.

Schliesslich konnte der Mann festgenommen und auf die Polizeiwache gebracht werden. «Der Mann wird befragt und es werden weitere Abklärungen getroffen», sagt Rutz. Anschliessend werde er der Staatsanwaltschaft übergeben.

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

My 20 Minuten

Deine Meinung