08.03.2019 17:26

Mitten in der Stadt

Hier wird die 30 Meter hohe Pappel gefällt

Sie prägte das Stadtbild von Luzern, doch sie war auch ein Sicherheitsrisiko. Darum musste die Pappel vor dem Bahnhof gefällt werden.

von
tst

Derzeit werden in der Stadt Luzern 108 Bäume gefällt, die alt oder durch Krankheiten geschwächt sind. Um die Sicherheit zu gewährleisten, müssen die Bäume weg.

Am Freitag wurde die östliche der zwei Pappeln am SGV-Steg vor dem Bahnhof gefällt. Die 30 Meter hohe Pappel zeige im Wurzelbereich Anzeichen von Fäulnis, teilte die Stadt Luzern im November mit. Die alte Pappel sei ein Sicherheitsrisiko und an ihrer Stelle solle ein neuer Baum gepflanzt werden.

Unter den gefällten Bäumen befinden sich auch etliche Rosskastanien am Schweizerhof- und Nationalquai. Viele von ihnen werden durch junge Bäume ersetzt.

Weitere Eindrücke erhalten Sie in diesem Video. (Video: gwa)

Fehler gefunden?Jetzt melden.