Tipps für Anfänger: Hier wird dir gezeigt, wie man richtig wandert
Publiziert

Tipps für AnfängerHier wird dir gezeigt, wie man richtig wandert

Der Dachverband Schweizer Wanderwege zeigt wenig erfahrenen Wanderern, wie man korrekt auf dem einheimischen Wanderwegnetz unterwegs ist. Dazu wurde nun eine neue Video-Serie lanciert.

von
Tabea Waser

So wandert man richtig.

Video: Dachverband Schweizer Wanderwege

Darum gehts

  • Aktuell gibt es in der Schweiz einen Wander-Hype.

  • Die Coronavirus-Pandemie verleitet auch Wanderneulinge in die Berge zu gehen.

  • Um korrekt und sicher unterwegs zu sein, gibt der Dachverband Schweizer Wanderwege nun Tipps.

Die Studie «Sport Schweiz 2020» belegt den Boom: Fast 60% der Schweizer Bevölkerung wandert – das sind rund zwölf Prozentpunkte mehr als bei der letzten Erhebung vor sechs Jahren. Die Coronavirus-Pandemie, und damit einhergehend die eingeschränkten Reisemöglichkeiten, verleiten gleichzeitig viele Schweizer, Wandern diesen Sommer neu für sich zu entdecken. Somit sind auf dem Wanderwegnetz insgesamt mehr Menschen unterwegs, heisst es am Donnerstag in einer Mitteilung des Dachverbands Schweizer Wanderwege.

Um diesen Wanderneulingen zu zeigen, wie man richtig und mit Spass auf dem einheimischen Wanderwegnetz unterwegs ist, hat der Verband die Video-Serie «Like to Hike» lanciert (oben siehst du den ersten Clip).

Die wichtigsten Tipps

- Wetterprognose anschauen und auch während der Wanderung im Auge behalten

- Wanderung nach Fitness wählen (Distanz, Höhenmeter, Zeitaufwand etc.)

- Packliste: Was gehört in den Rucksack?

- Richtige Ausrüstung und Kleidung

- Pausen sind wichtig

- Umkehren oder Alternativrouten wählen bei Unsicherheit

VERBAND SCHWEIZER WANDERWEGE

65’000 Kilometer gut gepflegte Wanderwege erschliessen die schönsten Naturlandschaften der Schweiz. Das weltweit einmalige Angebot gehört zu den Erfolgen des Verbands Schweizer Wanderwege und seiner 26 kantonalen Wanderweg-Organisationen. Seit 1934 setzen sie sich gemeinsam für ein attraktives, sicheres, einheitlich signalisiertes Wanderwegnetz in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein ein.

Sie fördern das Wandern als naturnahe, erlebnisreiche Freizeitaktivität und als wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge. Überdies vertreten sie auf politischer Ebene die Interessen der Wanderer. Diese Leistungen können dank der finanziellen Unterstützung und dem tatkräftigen ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Privatpersonen sowie guten staatlichen Rahmenbedingungen erbracht werden.

Deine Meinung

147 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

nubia

07.08.2020, 09:48

ich bin bei den Wander-vögel, aber in der zweiten gruppe

dumdum

07.08.2020, 09:42

jetzt gibt es den Wanderführer Schein, aber Achtung bei Promille Entzug. Dann kannst du nur noch Spazieren

Infiso

06.08.2020, 15:09

A Loch Test