Aktualisiert 28.08.2005 19:49

Highland Games im Freiburger Hinterland

Starke Männer in Röcken, Dudelsackspieler und Trommler: Ausser in Schottland
gibt es das einmal pro Jahr auch
im Freiburger Hinterland.

2500 Besucher strömten übers Wochenende an die Highland Games nach St. Ursen. Ihnen wurden neben einem keltischen Volksfest auch sportliche Höchstleistungen geboten.

Die bisherigen Rekorde im Steinstossen und Gewichthochwurf wurden deutlich übertroffen. Auch im Baumstammwerfen und Dudelsackspielen ging es um den Schweizermeistertitel.

Erstmals machte auch eine Frau mit.

Sowohl beim Steinstossen wie auch beim Gewichthochwurf wurden neue Bestmarken gesetzt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.