Aktualisiert

Doktor Sex«Hilfe, er will eine andere verwöhnen!»

Wegen einer anzüglichen Kurznachricht an eine andere Frau hat Flurina die Beziehung zu ihrem Freund beendet. Doch seither leidet sie. Soll sie ihm eine zweite Chance geben?

von
bwe
Wer im Handy des Partners herumspioniert, findet möglicherweise Dinge heraus, die er oder sie gar nie wissen wollte. (Symbolbild: Colourbox.com)

Wer im Handy des Partners herumspioniert, findet möglicherweise Dinge heraus, die er oder sie gar nie wissen wollte. (Symbolbild: Colourbox.com)

Frage von Flurina (19) an Doktor Sex: Ich habe zufällig die SMS meines Freundes gelesen, in der er einer Frau schreibt, dass er sie verwöhnen möchte. Zur Rede gestellt meinte er, da wir drei Wochen keinen Sex gehabt hätten, habe er geglaubt, ich hätte keine Lust mehr auf ihn. Ich trennte mich sofort, aber seither leide ich. Soll ich ihm noch eine Chance geben?

Antwort von Doktor Sex:

Liebe Flurina

Deine Frage lässt mich verwirrt zurück. Wie ist es möglich, so frage ich mich, dass dein Freund nach drei Wochen ohne Sex stillschweigend annimmt, dass du ihn nicht mehr begehrst? Und wie kommst umgekehrt du dazu, gleich die Beziehung zu beenden, wo er doch nur einen – zugegeben etwas anzüglichen – Gedanken geäussert hat?

Ich finde, ihr solltet beide aufhören, planlos zu handeln - und damit beginnen, erst zu denken, bevor ihr etwas tut und eure Gedanken danach auch zu kommunizieren. Der erste Schritt auf diesem Weg könnte sein, dir in Ruhe zu überlegen, was du genau brauchst, um entscheiden zu können. Und der zweite, das Ergebnis deiner Analyse dem Ex sorgfältig mitzuteilen.

Deine Meinung