13.06.2014 17:57

In letzter SekundeHilfe für die Hummel

Eigentlich wollte Keith John Adams nur vor dem Fenster filmen, wie eine Spinne sich über eine im Netz zappelnde Hummel hermacht, als plötzlich unerwartete Hilfe eintraf.

von
mec

Keith John Adams, ein Londoner Musiker, wollte für seinen noch schlafenden Sohn auf Video festhalten, wie eine Spinne vor dem Fenster eine im Netz zappelnde Hummel fertigmacht. So eine Art «brutale Lektion fürs Leben» hätte es sein sollen. Die Spinne nähert sich bereits der Hummel, um ihr tödliches Gift zu injizieren, als plötzlich unerwartete Hilfe für das arme Insekt auftaucht.

Gibt es für die Spinne ein doppeltes Festmahl oder gelingt die Rettung? Sie erfahren es mit einem Klick auf «Play». Nochmals zurück zu Keith John Adams. Irgendwie ist es unfair, dass das erfolgreichste Video, das der Frontmann der Popband «Horsedoctors» je gepostet hat, nicht eines der vielen Musikvideos ist, sondern der Kampf auf Leben und Tod zweier Krabbeltiere. Das Video hat soeben die erste Million Klicks auf Youtube erreicht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.