17.11.2020 20:29

Achtung vor macOS Big Sur«Hilfe, mein Mac hängt schon seit Stunden beim Update fest»

Das Update auf das neuste Apple-Betriebssystem macOS Big Sur sorgt bei zahlreichen Nutzern für Probleme. Sie berichten, dass sich nach der Aktualisierung die Computer nicht mehr starten lassen. Jetzt warnen sie andere.

von
Tobias Bolzern
1 / 7
Geht es weiter oder nicht? Dieser Nutzer versucht, den derzeitigen Installationszustand mit Knetmasse festzuhalten. 

Geht es weiter oder nicht? Dieser Nutzer versucht, den derzeitigen Installationszustand mit Knetmasse festzuhalten.

Foto: Macrumors.com
So wie diesem Nutzer geht es derzeit zahlreichen anderen Betroffenen, die versuchen, das neue System macOS Big Sur zu installieren. 

So wie diesem Nutzer geht es derzeit zahlreichen anderen Betroffenen, die versuchen, das neue System macOS Big Sur zu installieren.

Betroffen sind laut Macrumors.com vor allem Macbook Pros der Jahre 2013 und 2014. 

Betroffen sind laut Macrumors.com vor allem Macbook Pros der Jahre 2013 und 2014.

Foto: Reuters

Darum gehts

  • Apple hat das System macOS Big Sur veröffentlicht.

  • Bei einigen Nutzern sorgt das Update für Probleme.

  • Während der Installation frieren die Macs einfach ein.

  • In den Support-Foren häufen sich nun die Warnungen.

«Seit dem Update startet es nicht mehr», oder «bei mir hängt der Statusbalken seit Stunden bei 95 Prozent fest», oder «alles, was ich jetzt noch sehe, ist ein schwarzer Bildschirm». In den Support-Foren häufen sich die Meldungen über Fehler während des Updates auf macOS Big Sur. Es ist das neuste Betriebssystem für Mac-Computer von Apple, das letzte Woche erschienen ist.

Einige Nutzer beklagen sich seither, dass die Aktualisierung auf ihren Geräten nicht richtig funktioniert hat, hängen bleiben oder die Maschinen erst gar nicht mehr aufstarten. Alle möglichen Tastenkombinationen oder Resets, die eigentlich für solche Situationen gedacht sind, helfen offenbar nicht, schreibt Macrumors.com.

Ältere Macs betroffen

Betroffen von dem Fehler sind laut den Berichten mehrheitlich Nutzer von älteren Mac-Modellen. So gibt es überproportional viele Meldungen von Nutzern, die ein Macbook Pro (13 Zoll) aus dem Jahr 2013 oder 2014 haben. Es gibt aber auch Berichte von Nutzern, die deutlich neuere Maschinen haben.

Noch ist unklar, weshalb es zu den Problemen kommt. Apple hat sich bisher nicht zu den Vorfällen geäussert. «Momentan scheint es noch keine Lösung zu geben», schreibt Tomsguide.com. Laut einem betroffenen Nutzer wurde ihm von Apple geraten, einen Reparaturtermin im Laden zu vereinbaren. Aufgrund der derzeitigen Lage raten die Experten, das Update vorerst noch nicht zu installieren. Falls man dies dennoch tut, sollte man vorab unbedingt seine Daten sichern.

Neue Töne

Angekündigt wurde das neue Betriebssystem bei Apples Entwicklerkonferenz WWDC im Juni. Mit macOS Big Sur kommen zahlreiche Neuerungen auf Macs. So wurden beispielsweise zahlreiche Apps überarbeitet. Auch ist die Benutzeroberfläche vollständig erneuert worden. Neu sind etwa die Mitteilungs- und Kontrollzentrale und alle Systemtöne. Optisch gleicht sich das macOS nun dem mobilen Betriebssystem iOS an.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bis du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erstes. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
219 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Informatiker

18.11.2020, 19:42

Es wird sich wohl um ein sog. Deadlock-Problem handeln. Deutet auf unsaubere Programmierung/ Detailanalyse hin (Termindruck bei Apple - intern). -

Technicus

18.11.2020, 19:17

Die guten Softwareingenieure bei Apple sind wohl schon pensioniert.

Fab Four

18.11.2020, 18:41

Die besten Apples kommen von Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band.