Aktualisiert

Doktor Sex«Hilfe, mein Penis häutet sich!»

Matthias hatte neulich beim Duschen mächtig Spass mit sich selbst. Ein paar Tage später begann sich an der Eichel die Haut abzuschuppen. Seither fragt er sich, ob dies etwas mit seinen Spielereien zu tun hat.

von
bwe
Probleme mit dem Penis haben schon manchen Mann schlaflos gemacht. (Symbolbild: Colourbox.com)

Probleme mit dem Penis haben schon manchen Mann schlaflos gemacht. (Symbolbild: Colourbox.com)

Frage von Matthias (18) an Doktor Sex: Neulich habe ich mich beim Duschen selbst befriedigt und dabei ein Reinigungsel als Gleitmittel verwendet. Ein paar Tage später begann sich die Haut an der Innenseite der Vorhaut und an der Eichel abzuschuppen. Wieso geschah dies? Ein Duschgel ist doch für die Reinigung des Körpers vorgesehen und dazu gehört auch der Genitalbereich.

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Matthias

Duschmittel können ziemlich aggressiv sein und bei empfindlichen Menschen zu Hautreizungen führen. Insbesondere die Schleimhäute an den Geschlechtsorganen reagieren darauf oft mit Rötungen oder Juckreiz. Zudem zerstören solche Produkte auch den Säureschutzmantel der Haut.

In deinem Fall kommt durch die Reibung beim Wichsen zusätzlich auch noch eine mechanische Belastung hinzu. Dabei können mikroskopisch kleine Verletzungen entstehen, welche die Schutzfunktion ebenfalls schwächen. Alles zusammen hat wohl bewirkt, dass sich die Schleimhäute an deinem Penis sehr rasch komplett regenerieren mussten, wobei die alten Hautzellen abgestossen und durch neue ersetzt wurden.

Damit dies in Zukunft nicht mehr geschieht, empfehle ich dir, beim Wichsen ein richtiges Gleitmittel zu verwenden. Möglicherweise reicht es aber auch schon, wenn du dein Duschmittel durch ein Produkt ersetzt, welches einen hautverträglicheren PH-Wert hat.

Deine Meinung