Aktualisiert 17.09.2007 12:35

Hiller und Aebischer im Zehnminuten-Duell

In Los Angeles kam es gestern Nacht zu einem besonderen Schweizer Eishockey-Duell: Goalie Jonas Hiller von den Anaheim Mighty Ducks und David Aebischer von den Phoenix Coyotes duellierten sich - allerdings nur zehn Minuten.

Der Davoser Meistergoalie Jonas Hiller wurde in der 30. Minute für den amtierenden Stanley-Cup-Champion aus Anaheim eingewechselt, der ehemalige Fribourger David Aebischer spielte die beiden ersten Drittel für die Gäste Phoenix. Damit standen sich die beiden Schweizer NHL-Keeper im Testpiel genau zehn Minuten gegenüber.

Beide Torhüter zeigten eine gute Leistung und mussten sich nur je einmal geschlagen geben: Aebischer liess sich nach drei Minuten von Chris Kunitz bezwingen, Jonas Hiller behielt in der regulären Spielzeit gar eine weisse Weste: Geschlagen geben musste sich der 25-Jährige erst im Penaltyschiessen: Der Tscheche Radim Vrbata bezwang ihn zum 2:1-Endstand.

Nicht zum Einsatz kam in den Reihen der Coyotes der Zuger Patrick Fischer, dafür spielte in einem anderen Testspiel der ehemalige ZSC Lion Tim Ramholt mit den Calgary Flames gegen die Florida Panthers (0:3).

(mat)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.