Aktualisiert 30.05.2006 12:55

Hilton boykottiert eigene Filmpremiere

Paris Hilton hat die Premiere ihres neuen Films in Cannes boykottiert, weil sie sich mit den Produzenten gestritten hatte.

von
wenn

Die Hotelerbin war wütend, als sie herausfand, dass die Filmemacher von «National Lampoons Pledge This!» Nacktszenen in den Streifen geschnitten hatten, ohne sich vorher mit ihr abzusprechen. Hilton: «Ich bin sauer, dass sie die Endfassung ohne meine Erlaubnis geändert haben. Ich habe die Rolle mit der Zusicherung angenommen, dass ich keine Nacktszenen mache. Ich wollte etwas machen, bei dem ich ernst genommen werde, und sie haben jede Menge Szenen mit nackten Mädchen rein geschnitten. Ich war so sauer, dass ich nicht zu meiner eigenen Premiere gegangen bin.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.