Kontrollverlust Deluxe: Hilton tickt aus

Aktualisiert

Kontrollverlust DeluxeHilton tickt aus

Paris Hilton verliert nach einem Radio-Interview völlig die Nerven und bezeichnet den Moderator als Arschloch. Die Hotel-Erbin ist mit diesem Aussetzer aber in guter Gesellschaft.

von
scy

Alles fängt eigentlich ganz harmlos an. Paris Hilton hat einen Termin mit dem Moderator der Radioshow «Bob and the Showgram». Dort soll das It-Girl über seinen neuen Song «Good Time» reden und die Single promoten.

Dann fragt der Moderator aber plötzlich, ob sie es bereue, das Porno-Video gemacht zu haben. Paris reagiert zunächst cool: «Ach, ich habe danach einfach einen ziemlich kranken Typen gedatet.»

«Was für ein verf***tes Arschloch!»

Als die 32-Jährige glaubt, das Gespräch sei beendet, startet sie aber eine nicht ganz jugendfreie Schimpftirade: «Was für ein verf***tes Arschloch. Er hat nicht mal meinen Song genannt. Diese Show mach ich nie wieder.» Nur leider vergisst Paris Hilton vorher aufzulegen. Die Hörer bekommen alles mit. Dumm gelaufen, Paris!

Zu ihrer Verteidigung darf man aber sagen: Sie ist bei Weitem nicht der einzige Promi, der sich einen öffentlichen Ausraster geleistet hat. Kanye Wests «Angriff» auf Taylor Swift und die legendäre Telefon-Attacke von Naomi Campbell finden Sie in unserer Diashow.

Video: Hiltons Ausraster wurde natürlich aufgezeichnet. Et voilà:

(Quelle: Youtube/Prankss Vidss)

Deine Meinung