Aktualisiert 09.03.2019 15:13

Lia ist da

Hingis teilt ihr Babyglück

Die 38-Jährige ist Mutter einer Tochter: Sie heisst Lia. Das teilte die fünffache Grand-Slam-Siegerin via soziale Medien mit.

von
red
1 / 8
Am 26. Februar 2019 um 07:33 Uhr im Kantonsspital Zug zur Welt gekommen: Lia, die Tochter von Martina Hingis und ihrem Ehemann Harald Leemann.

Am 26. Februar 2019 um 07:33 Uhr im Kantonsspital Zug zur Welt gekommen: Lia, die Tochter von Martina Hingis und ihrem Ehemann Harald Leemann.

kein Anbieter/www.zkgs.ch
Gross war die Vorfreude der ehemaligen Weltnummer 1 im Tennis auf die Geburt.

Gross war die Vorfreude der ehemaligen Weltnummer 1 im Tennis auf die Geburt.

kein Anbieter/www.twitter.com/mhingis
Drei Tage bevor es soweit war, präsentierte sie auf Twitter noch ihren Babybauch.

Drei Tage bevor es soweit war, präsentierte sie auf Twitter noch ihren Babybauch.

kein Anbieter/www.twitter.com/mhingis

Sie sei langsam bereit, schrieb Martina Hingis vor gut zwei Wochen auf Twitter. Nun ist das Baby da! Dass es ein Mädchen werden würde, hatte die 38-Jährige schon länger angedeutet, nun ist auch ihr Name bekannt: Lia.

Hingis veröffentlichte via soziale Medien ein Foto, wie sie und ihr Mann Harald Leemann die Tochter in ihren Händen halten und strahlen.

Auf die Welt gekommen war Lia schon am 26. Februar im Kantonsspital Zug – sie wog bei der Geburt 3510 Gramm und war einen halben Meter gross. Elf Tage später informierte die frühere Weltklasse-Tennisspielerin nun die Öffentlichkeit über das freudige Ereignis.

Unter das Foto schrieb Hingis: «Und dann waren wir drei! Harry und ich sind so aufgeregt, unser kleines Mädchen Lia auf der Welt zu begrüssen. Wir sind bereits schon so verliebt!» Hingis und Leemann lernten sich am Fed-Cup in Luzern im April 2016 kennen, als er der Schweizer Teamdoktor war. Im Juli 2018 heirateten die fünffache Grand-Slam-Siegerin und der Hobbytennisspieler aus Zug.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.